Drei neue Modelle für private Sonnenkraftwerke in Wien

26. Juli 2012, 10:45
15 Postings

Wien Energie präsentiert Angebote für Errichtung und Betrieb von Fotovoltaikanlagen

Wien - Wien Energie ist ganz offensichtlich auf den Geschmack gekommen. Im März war das Projekt "Bürgersolarkraftwerk" präsentiert worden - binnen kurzem waren die Paneele aller vier Großanlagen ausverkauft. Im Mai wurde die bisher größte Wiener Fotovoltaikanlage auf den Dächern von Gemeindebauten in Wien-Liesing vorgestellt. Und diesen Mittwoch präsentierten die Wien Energie-Geschäftsführer Susanna Zapreva und Robert Grüneis gleich drei neue Modelle, mit denen Solarkraftwerke auf privaten Dächern montiert werden können.

Das erste Angebot der Wien Energie lautet "Sonnenkraft Einfach Nutzen": Bei diesem Modell plant, finanziert, baut und betreibt Wien Energie die PV-Anlage am Dach oder am Grundstück des Kunden - verpachtet aber das Solarkraftwerk auf 25 Jahre dem Kunden, der den Solarstrom dann selbst nutzen oder Überschüsse einspeisen (verkaufen) kann, wobei die Pacht in etwa so viel betragen soll wie die bisherigen Stromkosten. "Der Clou dabei ist, dass der Kunde über die Vertragslaufzeit fixe, indexierte Energiekosten hat", erläutert Zapreva.

Komplettkauf möglich

Das zweite Modell heißt "Sonnenkraft Freiraum" und funktioniert genau umgekehrt: Wien Energie plant, finanziert, baut und betreibt die PV-Anlage - und zahlt dem Dach- beziehungsweise Grundstücksbesitzer eine Pacht. Der Strom wird von der Wien Energie komplett in das eigene Netz eingespeist.

Und das dritte Angebot heißt "Sonnenkraft Kaufen": Wien Energie plant und errichtet eine Fotovoltaikanlage, die dann vom Kunden komplett gekauft und selbst betrieben wird.

Anfragen im dreistelligen Bereich

Was die jeweiligen Kosten betrifft, wollten Grüneis und Zapreva am Mittwoch keine konkreten Angaben machen: "Das hängt von zu vielen Faktoren ab wie etwa von der Neigung des Daches, der Statik oder vom Netzanschluss." Nur so viel: "Wir gehen davon aus, dass man sich über 20 Jahre hinweg einiges an Energiekosten einsparen kann." Alles weitere müsse direkt anhand der konkreten Gegebenheiten abgeklärt werden - die Informationshotline der Wien Energie: 0810 610 805.

Das Interesse an solchen Modellen sei groß: Schon vor der offiziellen Präsentation habe es einschlägige Anfragen im dreistelligen Bereich bei der Wien Energie gegeben. Eine erste "Sonnenkraft Einfach Nutzen"-Anlage wurde sogar realisiert: eine 20-kWp-Anlage auf dem Dach des Gemeindeamtes von Wiener Neudorf. (frei, DER STANDARD, 26.7.2012)

  • Solaranlagen: Privatkunden können zwischen Pacht- und Kaufmodellen wählen.
    foto: regine hendrich

    Solaranlagen: Privatkunden können zwischen Pacht- und Kaufmodellen wählen.

Share if you care.