An die Rax, mit der Zuckelbahn

29. Juli 2012, 17:24

4,9 Kilometer Strecke und in renovierten 1926er-Personentriebwagen bietet die Kleinbahn alles, was die Gegend an Landschaft hat

Der Umstand, dass das Wiener Becken nur wenige dutzend Kilometer von der Bundeshauptstadt entfernt alpinen Gipfeln weicht, hat manche schweißtreibende Wandertour wochenendhungriger Städter zur Folge. Aber es geht auch komfortabler, Fun-Faktor inbegriffen. Bis unweit der Raxseilbahn, wo der 2007-Meter-Berg seine Schatten wirft und das Höllental mit seinen Naturbadestellen entlang des Gebirgsflusses Schwarza beginnt, zuckelt eine Kleinbahn.

Erste Wiener Hochquellwasserleitung

Nach dem Tal der Hölle benannt, dem sie jeden Sonn- und Feiertag bis 14. Oktober vom ÖBB-Bahnhof Payerbach aus zustrebt, bietet sie auf 4,9 Kilometer Strecke und in renovierten 1926er-Personentriebwagen alles, was die Gegend an Landschaft hat: dichtgrünen, stark abschüssigen Wald, Viaduktenquerung, ein dem Blick überraschend sich öffnendes Nebental, Fahrt an der Schwarza entlang zur Endstelle inmitten des Dorfes Hirschwang, dessen Bebauung noch Spuren von Arbeiterwohnsiedlungen aus dem 19. Jahrhundert trägt. Wer sich, angekommen, Bewegung verschaffen will, kann, gut ausgeschildert, 4,5 Kilometer weiter nach Kaiserbrunn wandern, wo die Erste Wiener Hochquellwasserleitung ihren Ausgang nimmt. (bri, Rondo, DER STANDARD, 28.7.2012)

Share if you care
11 Postings
Gott sei Dank keine ÖBB, ÖVP NÖ Bahn ...

sonst wäre Sie längst tot, abgetragen ...
nur mehr Asphalt, Beton Radweg Nutzlos wo nie
Radfahrer fahren ...
Die ÖBB Ruinieren gerade den Semmering ...
NÖ/Steiermark ...
kein Zug mehr Grenz Niemandsland
der NÖ was geht mich der Steirer an ...
der Steirer was der NÖ ...
fahrts S 6 da verdienen Steirer, NÖ alle
Ö Politiker ...
am Semmering bled
gratis rum rennen mit VOR ZUG, ÖC
verdient keiner was,
nur die Grenze zertreten
Ruinieren, nur Unkosten ...
darum
Nur mehr Railjet der 99% Wien -
Graz durchfahrt, für 100 ÖBB Manager pro Zug
Wien - Graz Fahrer ...
und wenn die ÖVP weiter 2013
NÖ 100 % Auto müssen Wahl gewinnt ...
wird, muß NÖ (Höllental) Bahn frei werden ...
fahren nur mehr Railjets NÖ durch
Railjet Boykott

Eine wunderschöne Gegend!
Man kann "flach" spazierengehen, steiler wandern, zitternd schwimmen, tief Luft-holend das Leben genießen...
Rs gibt auch sehr nette Gastwirtschaften.

Ganz besonders fein ist, dass man auch von Wien mit dem Zug anreisen kann, auch von der Steiermarkseite.

Die Bahn ist wirklich toll! Super renoviert, sehr liebevoll betrieben (inkl. Original-Fahrkarten!) - empfehlenswert!

Es genügt nicht, ...

nur den Link zu verändern, man muss auch den dahinterliegenden URL ändern, sonst landet man im Nirwana.

Da war wohl ein Digital Native am Werk

bitte den Link korrigieren

es heißt Hoellental, nicht Hoellenthal

Es steht sogar "Hoellentahl" dort.

auf der webpage steht "höllentalbahn"

s.g. redaktion,

wenn man schon so eine art werbung macht, sollte man auch sinnvolle links einbauen.
nachdem es kein "hoellentahl" gibt (wenn alte rechtschreibung dann "hoellenthal" - ist aber hier auch nicht zielführend), muss es wohl "hoellental" heißen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.