PlayStation 4 soll Anfang 2014 erscheinen

25. Juli 2012, 15:00
  • Artikelbild
    foto: sony/montage

Branchenportal zitiert "sichere Quellen" - Konsole bereits seit 2010 in Entwicklung

Seit 2010 soll die "PlayStation 4" (Codename "Orbis") in Entwicklung sein. Nun will das deutsche Videospiel-Portal Gameswelt aus "sicheren Quellen" erfahren haben, dass Sony den Start des PS3-Nachfolgers für das erste Quartal 2014 plant. Der gewählte Zeitraum sei plausibel, da Sony in der Vergangenheit wiederholt Konsolen-Starts im März anberaumte. Die PlayStation 3 erschien am 23. März 2007 in Europa, die PlayStation 2 wurde am 4. März 2000 in Japan veröffentlicht.

AMD inside

Vorangegangene Meldungen deuteten noch auf einen Verkaufsstart Ende 2013 hin. Laut Gameswelt sei allerdings nicht klar, welcher Markt, wann genau beliefert wird. Wie berichtet setzt Sony bei den Kernkomponenten der Hardware auf Chips des Herstellers AMD. Die groben Spezifikationen seinen eine AMD x64-CPU sowie ein AMD "Southern Islands"-Grafikprozessor, auf dem auch AMDs aktuelle Highend-Grafikkarten von 2012 basieren. Damit würde genug Rechenkraft geboten, um Spiele in einer Auflösung von 4096 x 2160 Pixel (4K) darstellen zu können. 3D-Games könnten nativ in 1.920 x 1.080 (1080p) ausgegeben werden. Weitere Quellen berichteten, dass Sony auf eine effiziente SoC-Lösung bauen werde, bei der Prozessor und Grafikeinheit auf einem Chip verschmolzen sind.

Next Generation

Noch für 2012 wird indes mit einer neuen, schlankeren und günstigeren Version der PS3 gerechnet.

Unterdessen wird für Ende 2013/ Anfang 2014 auch die nächste Konsolengeneration Microsofts erwartet. Die "Xbox 720" könnte einem veröffentlichten Dokument zufolge auf eine skalierbare Hardware setzen. (red, derStandard.at, 25.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 63
1 2

Was mich etwas an der Sony Politik stört, ist das man als Core Gamer fast schon genötigt wird, sich in Folge so ein 4k Gerät zuzulegen um einen sagen wir Referenztitel ala Gran Turismo in voller Pracht spielen zu können.Die meisten haben sich jetzt erst wo die Preise für HD Geräte gesunken sind einen HD TV zugelegt,warum sollten sie sich nach nicht einmal 2 jahren ein 4k Gerät zulegen? Ich glaube persönlich das der Mainstream es gerade nicht so dick hat,um exorbitante Summen auf denn Tisch zu legen geschweige sie aufzubringen. 4K Geräte um denn eingebrochenen TV Markt wieder in Schwung zu bekommen ? da hat Sony eindeutig etwas nicht verstanden.Aber gut der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht,wäre eigentlich schade um Sony .

Fernseher mit 4k Auflösung

werden frühestens nächstes Jahr zu leistbaren Preisen auf den Markt kommen, somit ist 2014 gar kein schlechter Zeitpunkt für die Produkteinführung. Ist dann sicher geil, auf einem 80 Zoll 2HD Schirm spielen zu können.

Und die Full-HD-3D Unterstützung ist sicher auch nicht ohne!

wenn ich mir sowas bloß leisten könnte :(

super!

in einen monat habe ich meine ps3. dann kann ich mir ja schon in 3-4 jahren die ps4 kaufen!

wird die ps4 eigentlich spiele nach "unten" vertragen, oder wird das nicht mehr gehen?

Für eine Abwärtskompatiblität würd ich mir keine allzu große Hoffnungen machen.

Spiele von der Einser laufen aber auf der Dreier

aber auch nur auf der 1. Generation der Dreier oder? Die konnte soweit ich weiß alle 3 Generationen abspielen...

ps2 spiele konnte die erste, aller anderen nur die der ps1

Dis Ps3 Slim kann Ps1 aber kein Ps2 Spiele abspielen.

Das Problem bei einer Abwärtskompatibilität ist immer, wie man diese realisieren kann.

Dazu gibts 2 Möglichkeiten. Hardware- oder Softwareemulation.

Bei der Hardwareemulation hast du das Problem, dass sie das System teurer macht da du eben zusätzliche Hardware für die Emulation verbauen musst.

Bei der Softwareemulation hast du das Problem, dass es auf die Komplexität des zu emulierenden Systems drauf ankommt.

Jetzt habens schon mit der PS2 Probleme einen reinen Softwareemulator zu kreiren. Für die PS3 ist das ganze (derzeit) unmöglich.

Und nachdem Hardwareemulation wie gesagt mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, denke ich nicht, dass es für die PS3 eine Abwärtskompatibilität auf der PS4 geben wird.

und wieder werden nintendo und ms millionen voraus sein. lernt sony nicht aus fehler?! hinken den konkurrenzen hinterher, wenns endlich mal überholt wurde, interessierts keinem mehr. durch tiefe rote zahlen würde ich mir keine dummheiten mehr erlauben

Was haben Sie denn für ein Problem? Ich verstehe Ihre Aufregung nicht. Nintendo "will" gar nicht mit Sony PlayStation oder der Microsoft Xbox konkurrieren. Nintendo verfolgt grundsätzlich ganz andere Ansätze:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blue... e#Nintendo

Wie bitte?! Xbox 360 und, LOL, Wii sind PS3 voraus?! Ganz schön absurde Ansicht! ;-)))

von den Verkaufszahlen her liegen PS3 und Xbox mit ca 67 Mio Verkäufen deutlich hinter der Wii mit über 95 Mio. Verkäufen. Somit ist die Wii von den Verkäufen her klarer Sieger. Wenn sies vom technischen Standpunkt her betrachten so ist das richtig, hardwaremäßig kann die Wii gar nicht und die Xbox nur teilweise mit der PS3 mithalten. Wenn sies von der Spieleseite her betrachten ist es wiederum relativ ausgeglichen, wenn sie mich fragen. Jede Konsole hat genug AAA Titel um diese als Kaufgrund zu benutzen
Wii: Zelda, Mario etc.; Xbox: Halo; PS3: Uncharted, Metal Gear; um nur ein paar zu nennen - gibt natürlich noch nen Haufen mehr, aber da ich selbst nur meinen PC hier hab kenn ich sie nicht alle.

Sieh dir mal die Verkaufszahlen der einzelnen Konsolen an.

na, sony meinte anfang, sie werden im nu ms einholen. geschehen ist aber erst jahre später.

Was sagt der Kaffeesud noch?

Der Sud trocknet schnell ... und er ist blau... oh wartens... jetzt wird er orange... und jetzt ist er braun... ich sage vorraus: ... ... ... Österreich wird in ein paar Jahren pleite sein und die FPÖ den Regierungsvorsitz haben...

na de kauf i ma donn a wieder amoi :)

Wird sie abwärtskompatibel sein?

Vermutlich nicht.

Hardware der PS4:

GPU/CPU mit ~200Watt TDP, alles andere wäre ohne radikale Änderungen am Kühlsystem bzw. am Gehäuse utopisch.

Wenn man davon ausgeht, dass die CPUs in dieser Generation in den Hingergrund rücken werden, da die GPU mittlerweile sehr viel selbst erledigen kann und AMD Hersteller sein soll:

AMD Kaveri APU (35W, "at least 1 TFlop"), Radeon 7950 (180W, 2.8TFlop), 2-4GB GDDR5 RAM

Wobei die 7950 vom Takt her sicher niedriger gehalten wird - dadurch senkt sich die TDP (die Leistung natürlich) auch noch ein wenig.

Die stecken die Hardware ja nicht in das PS3 Gehäuse.

Wird ja ebenfalls neu designt.

Das Gehäuse der PS4 bzw. das Volumen wird hoffentlich nicht größer als, dass der PS3 (zum Launch) werden. RSX/Cell hatten damals je 100Watt TDP. Dadurch gibt es eben die von mir beschriebenen Limitierungen - Sony könnte noch ein wenig Platz mehr schaffen, in dem das Netzteil wie bei Nintendo nicht mehr im Gehäuse steckt sondern separat ist.

Nur das die PS3 für eine max. Belastung von 380 Watt ausgelegt war.

Da war noch genug Puffer nach oben da die Fat-PS3 ca. 200 Watt im Spielemodus braucht.

Posting 1 bis 25 von 63
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.