Im Test: Citroën DS5 Hybrid4

Ansichtssache |

Citroën hat im DS5 Hybrid ein neues Antriebskonzept. Herausgekommen ist dabei nicht nur ein Hybrid, sondern auch ein unkonventioneller Allradler

Bild 1 von 11»
foto: wolf-dieter grabner

Vielleicht hat Citroën einfach aus der Not eine Tugend gemacht. Denn der Hybrid-Antrieb der Göttin Nummer 5, des DS5, bleibt nicht nur Citroën vorbehalten, sondern wird im auch in anderen Modellen des PSA-Konzerns - wie bei Peugeot - verbaut werden.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 54
1 2
Jetzt würde mich interessieren, wieviel ein vernünftig ausgestatteter DS5 Diesel kostet (und verbraucht)!

Gefällt mir nämlich sehr gut, das Ding. (C:
Für das Kofferraumvolumen von 325 l dieses Hybrids sind mir die 4,53 m Länge jedenfalls zu lang, mit
468 l sieht es schon anders aus!

audi hat vor vielen jahren erst angefangen die qualität der autos rauf zu schrauben, als das glaubhaft war hat der preis nachgezogen - und das gemächlich über 30 jahre.
ich meine citroen hat sich da zu früh an den zweiten teil gewagt, bevor noch all zu viele vom ersten teil überzeugt sind.
soll heisen: sieht zwar aus wie ein auto, ist aber ein citroen, mit dem kofferaum eines polo und dem preis eines kleinen benz.

das ist der Hybrid....

...der kostet bei Mercedes sicher auch mehr als der normale Benz.
Mein Vater hat einen C5 Diesel mit 160 PS, DSG und mit Umfangreicher Ausstattung ( Hydropneumatik, Navi etc) neu um 28000 Euro gekauft, was für einen Benz oder BMW bekomme ich dafür?
Und das ewige gesuder wegen der Qualität, in meiner Familie gab es seit den 80 ern 10 Citroens, keiner hat ersthafte Probleme gemacht, nur ein XM mit der Elektrik ab etwa 250000 km ( und einer wharscheinlich pfuschenden Werkstatt im Ausland).

Selbst mit äußerst viel guten Willen erscheint es mehr als abwegig, dass dies ein echter Konkurrent zum 3er BMW oder gar zur Mercedes C-Klasse sein soll.

Nur was den Preis betrifft.

und der Wertverlust ist enorm

das weisst du?

wieviel denn?

der wertverlust ist bestenfalls prozentuell hoch, in absoluten zahlen aber niedriger als bei der deutschen konkurrenz.

Die Differenz des Wertverlustes, gibst bei BMW vorher bereits in der Werkstatt aus.

Vielleicht hat Citroën einfach aus der Not eine Tugend gemacht. Denn der Hybrid-Antrieb der Göttin Nummer 5, des DS5, bleibt nicht nur Citroën vorbehalten, sondern wird im auch in anderen Modellen des PSA-Konzerns - wie bei Peugeot - verbaut werden.

Eher umgekehrt.

Aber macht nichts.

gefällt sehr gut! jetzt bitte noch 50ps schwächer, 10.000 günstiger und für personen mit 1.90 benutzbar.

und nicht aus Frankreich kommend ;)

Wenn ichs richtig weiß, ist der Heckscheibenwischer die kleinste erhältliche/produzierte Größe.
Ist die Frage ob so ein Guckloch überhaupt noch was bringt, aber schaud eh liab aus (Seite 3, 5, 7) :D

Schönes Auto, aber nicht alles, was einen E-Motor hat, ist "umweltfreundlich". Dafür ist es zu stark motorisiert, zu schwer, zu breit bereift und zu unpraktisch (bei der Kofferraumgröße im Verhältnis zur Gesamtgröße). Zielgruppe wird weniger die Öko-Fraktion sein als jene, die einen "sportlichen" Fronttriebler mit Hilfs-Allrad suchen.

nicht schlecht...

aber der Preis und das Gewicht...

in einigen jahren stellt sich folgende frage für mich

Golf 7 versus DS4

auch beim derzeitgen 5er Golf war der C4 VTS schon der einzige Gegner in der Entscheidungsrunde.

ds 4

ohne mit der wimper zu zucken!

DS4!!!!!

da kann es keine andere entscheidung geben. fahr selber einen ds4 und bin sehr sehr zufrieden. der wagen sieht klasse aus und fährt sich hervorragend. werde oft auf das auto angesprochen und bekomm durchwegs nur komplimente.

einen golf würde ich mir nie kaufen, zu teuer und zu viele auf der strasse!

Wieviel kostet ein DS4, abseits vom Listenpreis?

ich hab meinen

mit mittlerer ausstattung ( da ist aber so ziemlich alles dabei, was man benötigt, meiner hat sogar massagesitze) um knapp 22.000.- bekommen, LP wäre so um 28.000.- gewesen. war allerdings ein lagerfahrzeug und ich konnte daher keine extras bestellen oder die farbe groß aussuchen (hatten einen roten und einen schwarzen, hab natürlich den schwarzen genommen), aber stand eh so da, wie ich ihn mir auch bestellen würde. hatte nur 150km am tacho, die ich selbst bei der probefahrt raufgefahren habe :)! es ist ein e-HDI (start/stop) mit egs 6 automatikgetr. und 112 ps, die reichen leicht, verbrauch nach knapp 6.000 km lt BC 5,7 liter diesel! bin sehr zufrieden!!

Danke für die Info!

Habe mich jetzt genauer informiert:
DS4 gefällt mir sehr gut, der von Ihnen genannte Preis erscheint mir sehr OK, den Verbrauch hätte ich mir unter 5 l gewünscht, aber 5,7 l ist auch noch OK. Das Leergewicht von 1450 kg hätte ich mir auch ein bisschen weniger gewünscht. Jedenfalls ist die DS-Linie sehr fesch, gefällt! Die 112 PS Diesel würden mir auch vollkommen reichen, zahle mit wesentlich weniger PS schon genug Strafzettel (1-2 pro Jahr)! (C:

der Verbrauch

geht schon noch runter.
Ich fahre seit 30.000km einen Peugeot 308 Allure e-hdi mit ASG6 (EGS6) Getriebe inkl. Leder, Xenon, 18" Reifen usw... Im Schnitt auf die 30.000km brauchte ich 5,4l/100km. Mein Verbrauchtsrekord lag 1x bei 4,8l und 1x bei 4,9l. (nachgerechnet). Es ist aber noch weniger möglich.

Leider ...

... wieder ein Diesel ! Gerade mit der Hybrid-Technology werden sich die ersten Schwächen dieser Kombination in Bälde zeigen. Speziell in der Stadt in der der Diesel-Verbrennungsmotor noch länger braucht um auf Betriebstemperatur zu kommen und daher nie die angegebenen Abgaswerte erreicht. Also rauf auf die Autobahn jede Woche oder jede zweite und ordentlich unnötig heizen um alles wieder frei zu bekommen. Und beim Pickerl sowieso. Ich will nie wieder einen Diesel, hab genug davon !

und genauso....

schlecht ist ein Benzin-Hybrid für die Autobahn...

Also ich will nie wieder einen Benziner ;-)

Sie verstehen ...

... es leider nicht ! Es geht um das was hinten rauskommt und nicht alleine um den Verbrauch ! Natürlich nehme ich da Benzin-Direkteinspritzer da auch nicht aus ! Übrigens finde ich den Praxisverbrauch, Stadt-Autobahn mit 5,2 Liter Benzin nicht so schlecht. Autobahn so um 130-140 kmh ! NIE WIEDER DIESELKARRE !

das ist mir schon klar.....

aber woher Fahrzeuge mit Elektroantrieb und altem Benzin Saugmotor nehmen?!? :-)

Posting 1 bis 25 von 54
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.