Prominentes Gesicht: Die Loriot-Spinne

25. Juli 2012, 13:12
  • Eher eine pikante Schönheit: Otacilia lorioti.
    foto: senckenberg forschungsinstitut

    Eher eine pikante Schönheit: Otacilia lorioti.

Ehrung für einen Satiriker: Arachnologe benennt neuentdeckte Art nach dem verstorbenen Vicco von Bülow

Frankfurt/Main - Mit Petrophaga lorioti, der "Steinlaus", hat der deutsche Humorist Vicco von Bülow alias Loriot ein fiktives Tier in die Welt gesetzt, das seitdem immer wieder als Running Gag in Medienberichten und sogar der Fachliteratur auftaucht. Ein Grund mehr, den vor einem Jahr verstorbenen Satiriker in besonderer Weise zu ehren: Indem man ein weiteres Tier nach ihm benennt - diesmal ein reales.

Dabei handelt es sich um eine winzige Spinne aus Asien, genauer gesagt eine zwei Millimeter kleine Vertreterin der auch in Mitteleuropa vorkommenden Rindensackspinnen. Peter Jäger, Arachnologe am Senckenberg Forschungsinstitut in Frankfurt, hatte das Tier auf einer Expedition in Laos entdeckt und es zusammen mit seinem Kollegen Jörg Wunderlich auf den Namen Otacilia lorioti getauft.

"Ich wollte damit meine Bewunderung für den verstorbenen Künstler zum Ausdruck bringen", sagt Jäger. Und ergänzt: "Loriot hat immer das Komische im normalen, alltäglichen Leben gesucht. Da fand ich es passend, eine Spinne nach ihm zu benennen, die auf den ersten Blick keine Besonderheiten zeigt." Laut Senckenberg-Institut findet auch Loriots Tochter Susanne von Bülow dies passend: "Meinem Vater hätte diese Ehrung sicher gut gefallen."

Bei der Expedition wurden insgesamt sieben neue Spinnenarten entdeckt, die Ergebnisse wurden im Fachblatt "Beiträge zur Araneologie" veröffentlicht. Die Forscher gehen davon aus, dass in der Region noch viele weitere Spezies der Entdeckung harren. (red, derStandard.at, 25. 7. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 29
1 2

sollte irgendjemand nach meinem tod auf die idee kommen eine spinne nach mir zu benennen, TUT ES NICHT!!!!

Und den Artikel wie er im Pschyrembel erscheint finden wir zB hier: http://diesteinlaus.wordpress.com/loriot-ub... steinlaus/

mach die spinne weg weg weg mit der spinne!!!!!!!

Genial!

Aber der Sketch kommt erst dann so richtig gut 'rüber, wenn man auch das "Original" kennt, was bei jüngeren Lesern vielleicht nicht mehr so oft der Fall sein wird:
http://www.youtube.com/watch?v=1Fa24QfLOSc

"Eher eine pikante Schönheit: Otacilia lorioti"

.
ich würde ihre schönheit eher als ludikrös denn als pikant bezeichnen.

Wos haastn des jetzt?

soviel wie

aberwitzig, grotesk, surril ...

skurril

weiß jemand, welche spezies die spinnen in den khao sak-höhlen darstellen?

Hartnäckiste Recherchen führten leider auch zu keinem Ergebnis. Irgendwo fand ich einen Hinweis auf "Geisterspinne", zu der gibt es aber keine Infos. Die im englischen "Ghost Spider" genannte Spinne kann es jedenfalls nicht sein, da diese ltg div Seiten nur am amerikanischen Kontinent beheimatet ist.

ich habe bisher auch nichts gefunden.

ein potentieller werbeträger für audi... in london dürfte diese spinnenart sicherlich nicht ins stadion. ;)

Sagt der Spinnengalan:

Meine Dame, sie haben die hübschesten zwei Paar Augen, in das ich je blicken durfte!

Und nach dem Schäferstündchen wurde der Spinnengalan von seiner Angebeteten verspeiset ...

Erregt Sie der Gedanke?

Warum wollen Sie das wissen?

Um festzustellen, ob ich mich in Gesellschaft befinde ...

Sie wollen mit Ihrem Begehren also nicht allein sein?

Gegen eine angenehme Begleitung ist grundsaetzlich nichts einzuwenden.

Angst vor Einsamkeit?

Posting 1 bis 25 von 29
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.