Twitter will Usern Archiv all ihrer Tweets geben

25. Juli 2012, 09:57
1 Posting

Unternehmen arbeitet an Export-Tool, das alle Tweets in einer Datei bündelt

Twitter ist ein Medium für den Moment. Zwar lassen sich Tweets favorisieren, um sie für die spätere Nachlese zu konservieren, doch im Schwall der Timeline werden die Kurznachrichten schnell von der Seite gespült. Die Anzahl der Tweets, die User in ihrem Profil anzeigen lassen können, ist begrenzt. Dem Wunschder User, auf alle eigenen Kurznachrichten Zugriff zu haben, will Twitter mit einem neuen Tool nachkommen.

Download-Tool

Gegenüber der New York Times bestätigte Twitter-CEO Dick Costolo die Entwicklung eines Tools, mit dem User ihre gesamten Tweets exportieren können. Die gesamte Kollektion der eigenen Kurzmeldungen soll in einer Datei gebündelt heruntergeladen werden können. Nützlich dürfte das etwa für politische Kampagnen oder Autoren sein, die über Twitter häppchenweise Kurzgeschichten oder Romane veröffentlichen.

Drittanbieter

Drittanbieter stellen ähnliche Tools schon länger zur Verfügung. Die Seite Oldtweets etwa bietet die Möglichkeit, ein paar der ersten Tweets einer Person aus 2006 oder 2007 nachzulesen. Allerdings bekommt man nur eine sehr begrenzte Auswahl und bei Nutzern, die sich zu einem späteren Zeitpunkt angemeldet haben, gibt es gar keine Ergebnisse.

Bis man das offizielle Tweet-Archiv in Händen halten kann, wird es jedoch noch dauern. Denn wann genau Twitter die neue Funktion veröffentlichen will, ist noch nicht bekannt. (br, derStandard.at, 25.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Twitter will Usern ein Archiv ihres Gezwitschers in die Hand geben. 

Share if you care.