Apple lässt "Mountain Lion" mit 200 neuen Features frei

25. Juli 2012, 09:52
204 Postings

Ab Mittwoch steht Apples neuestes Betriebssystem zum Download bereit

Nachdem Apple am Dienstag seine Quartalszahlen veröffentlicht hat, bringt das Unternehmen aus Cupertino am Mittwoch offiziell die neueste Version seines Betriebssystems Mac OS X, das ab sofort nur noch "OS X" heißt, heraus.

Nur im App Store

"Mountain Lion" steht dann exklusiv im Mac App Store zu Verfügung und kostet 15,99 Euro. Auf USB-Sticks und CDs wird es OS X 10.8 nicht geben. Das Betriebssystem kann nach dem Erwerb auf fünf verschiedenen Macs installiert werden.

200 neue Features

User, die "Lion" oder "Snow Leopard" nutzen, können das Upgrade durchführen. Rund 200 neue Features bietet das neue System. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen das Versenden von iMessages am Mac und das von iOS gewohnte Notification Center ebenso wie das Game Center und die Integration von Facebook und Twitter.

iCloud und Power Nap

Wie schon bei "Lion" ist iCloud auch ein fixer Bestandteil von "Mountain Lion" und wird durch die Synchronisierung von Dokumenten ergänzt. Daneben können im Power-Nap-Modus Updates durchgeführt und der Mac schneller wieder "aufgeweckt" werden. Dieses Feature ist allerdings nur auf Macs nutzbar, die mit einem Flash-Speicher ausgestattet sind.

Integration von Twitter und Facebook

Aus Safari heraus können Links durch die Integration von Twitter und Facebook mit wenigen Klicks auf den sozialen Netzwerken geteilt werden. Der Browser bringt zudem eine neue Tab-Ansicht mit. Die Reminder, die iPhone-User kennen, kommen mit "Mountain Lion" auch auf den Mac. Eine Diktierfunktion ist aus allen Apps am Mac verfügbar, so auch in Programmen von Drittanbietern.

Unterstützte Macs

Vorausgesetzt werden neben "Lion" oder "Snow Leopard" mindestens zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und acht Gigabyte freier Festplattenspeicher. Die Liste der Macs, die unterstützt werden, ist auf der offiziellen Apple-Website verfügbar. (iw, derStandard.at, 25.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die neue Raubkatze aus dem Hause Apple kommt mit 200 neuen Features.

Share if you care.