Assad-Regime zieht Truppen in Aleppo zusammen

Massenpanik nach Beschuss einer Vorstadt von Damaskus - Geflohener Ex-Assad-Vertrauter nennt Regime korrupt

Amman - Die Kämpfe zwischen den Sicherheitskräften von Präsident Bashar al-Assad und Aufständischen in Syrien haben die Altstadt der Finanzmetropole Aleppo erreicht. Eine "große Anzahl von Soldaten" sei aus der Provinz Idlib abgezogen und nach Aleppo entsandt worden, sagte ein Sprecher des Militärrats der oppositionellen Freien Syrischen Armee (FSA) der Nachrichtenagentur AFP.

Nach seinen Angaben dauerten die Kämpfe um die 2,5-Millionen-Einwohner-Stadt weiter an. Die Moral der dort eingesetzten Regierungstruppen bezeichnete er als "sehr schlecht": Viele Soldaten würden weglaufen, Dutzende andere desertieren. Von unabhängiger Seite überprüfen lassen sich die Angaben nicht.

Massenpanik nach Armee-Feuer auf Vorstadt von Damaskus

Regierungstruppen haben Oppositionellen und Bewohnern zufolge am Mittwoch eine Vorstadt von Damaskus schwer unter Beschuss genommen. Hunderte Familien aus Tel seien auf der Flucht, sagten Regierungsgegner. Bei dem Angriff auf die von Rebellen gehaltene Stadt mit rund 100.000 Einwohnern in der Nacht seien vermutlich Wohnhäuser getroffen worden. "Militärhubschrauber fliegen über der Stadt. Die Leute sind durch die Explosionen wach geworden und versuchen wegzukommen", sagte ein Oppositioneller am Telefon.

"Pflicht aller Syrer"

Der Anfang Juli desertierte Brigadegeneral und frühere Assad-Freund Manaf Tlass warf den Regierungstruppen unterdessen Verbrechen vor. Das Regime sei korrupt, sagte der ins Ausland geflohene Tlass dem Sender Al-Arabiya. Er rief alle Syrier auf, gemeinsam auf eine neue Ära nach Assad hinzuarbeiten. Es sei "die Pflicht aller Syrer, sich zusammenzuschließen, um ein freies und demokratisches Syrien aufzubauen", so der abtrünnige General am Dienstagabend in einer vom Blatt abgelesenen Erklärung in dem saudi-arabischen Fernsehsender.

Das neue Syrien dürfe nicht "auf Rache, Ausgrenzung oder Monopole" aufgebaut werden. Es waren die ersten öffentlichen Äußerungen des ehemals hochrangigen Kommandeurs der Republikanischen Garden. Tlas war als einer der wenigen sunnitischen Muslime Teil des innersten Machtzirkels um Assad, der größtenteils aus Alawiten besteht.

Dutzende hochrangige Militärs haben sich abgesetzt, unter anderen als Reaktion auf Massaker der Regierungstruppen. Aktivisten berichteten am Dienstag, bei einem Angriff auf eine Moschee hätten Soldaten bis zu 30 Gläubige getötet. (APA/red, derStandard.at, 25.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 223
1 2 3 4 5
Zur Lage in Damaskus und Aleppo

Für solche, die Französisch können. Die anderen können gleich rot stricheln. LOL

http://www.youtube.com/watch?fea... SX7GeW-ATQ

Wow, ein Hubschrauber im Gefecht...

Es ist lustig zu sehen, wie die Hasbarnik-Meute hier versucht, das Zerrbild vom "pösen Diktator Assad" bis zum Erbrechen widerzukäuen, was bereits schon bei Ghaddafi lächerlich wirkte. Umso mehr jetzt. Weiters ist es eine Beleidigung für jegliche…

…Intelligenz (so vorhanden), wenn gerade jene immerfort das Richtigstellen v.dümmlicher PR sofort als "Unterstützung" für Assad auslegen. Nichts liegt ferner der Realität.

Uns kann Assad schnurzegal sein-Isreals Regime aber nicht.

Weiters ist lustig anzusehen, wie manche den Westen als "kapitalistisch" titulieren,wenn der gerade stattfindende Untergang ebendieses "Westens" mittels KOMMUNISTISCHER Direktiven vorangetrieben wird u.die Banken mit Steuern refinanziert werden müssen! -"Kapitalismus" wäre es, wenn auch die VERLUSTE selbst getragen u.nicht sozialisiert werden.

Erschreckendes Widerkäuen von Stereotypen!

FS3-TIPP: Unbedingt den FAZ-Artikel von Poster "Geheimdienst" lesen!
http://derstandard.at/plink/134... 5/27150373

Zum Erbrechen sind eher die ewiggestrigen Zeitgenossen, die eine Clanherrschaft (seit 40 Jahren!), welche die wichtigsten Posten im Militär und in den Geheimdiensten mit Familienangehörigen (!!) besetzt, die Ränge

darunter mit ihrer ethisch-religiösen Minderheit und verlässlichen Mitgliedern der Baath-Partei gefüllt hat, dummdreist zu rechtfertigen versuchen. Wenn man dann noch bedenkt, dass der wichtigste militärische Arm der Clanherrschaft, die Eliteeinheit „Republi-kanische Garden“ vom Präsidentenbruder Maher al Assad kommandiert wird, dann kann wirklich nur noch das FS3 irrlichternd alles Ausblenden und die ausgelutschte Leier über den pösen Westen anstimmen. Ihr ganzes Argumentarium ist so konstruiert wie es zwanghaft ist und damit amüsant macht. Doch dieses Amüsement beleidigt gleichzeitig jede Vernunft geleitete Intelligenz.

Dachte doch, daß ausgerechnet sie sich angesprochen fühlen: "…wenn gerade jene immerfort das Richtigstellen v.dümmlicher PR sofort als "Unterstützung" für Assad auslegen…" …

…Während Monsanto Immunität vor jeglicher gerichtlichen Verfolgung vorbereitet wird, während uns mittels Schemen, die sich einander in der Verlogenheit jedes darauffolgende Jahr z.übertreffen versuchen (die übrigens auch allesamt Immunität genießen), wie etwa der CO2-SCHWINDEL oder Rettungs-Fall-Schirme aller Coleurs -das Geld aus den Taschen gezogen wird, regen sie sich über die Aufdeckung von Falschmeldungen auf,nur weil es nicht in ihren persönlichen Kram paßt?

Soll sein, das Recht auf ihre Äußerung kann u.will ihnen das FS3 nicht verbieten. Nur ANTWORTEN sie in diesem Falle auf ganz klare Aussagen -wiesehr sie auch das Kernargument nicht verstanden z.haben scheinen- mittels genau jener Methoden,die sie gerne anderen vorwerfen.

Arm.

Aus dem Artikel: "Das Einmaleins der Diktatur", Der Spiegel, 02/2005

"(...) Wie viele Todesurteile er persönlich unterzeichnet hat, weiß Tlass heute nicht mehr genau zu sagen. Es müssen Tausende gewesen sein. Er spricht leise, wenn er erläutert, warum all diese Grausamkeiten unvermeidlich gewesen seien. Ja, auch die vielen Gehenkten - manchmal, in den achtziger Jahren, waren es 150 in einer einzigen Woche, und das allein in Damaskus. "Wir haben uns die Macht mit Waffen genommen, und wir wollten sie behalten. Wer sie haben will, der muss sie uns mit Waffen nehmen", sagt der General mit einem feinen Lächeln."

http://www.spiegel.de/spiegel/p... 47054.html

Der ganze Artikel ist sehr lesenswert !

Das ist zuviel Intellektualität und zuviel politische Wirklichkeit für die Sturmtruppen Assads. Wobei dieser auch nur Mittel zum Zweck ist, wie Gaddafi, die beide, von diesen politischen Helden aus der Fraktion der Plüschsofarevolutionäre, zu den (letzten) grossen antifaschistischen und antiimperialistischen Kämpfern der Welt erkoren wurden.

An Groteskheit kaum mehr zu überbieten.

politische Wirklichkeit

Barack Obama, der Herrscher über die Todesliste
Barack Obama hat den Drohnenkrieg gegen Terroristen intensiviert. Er behält sich vor, persönlich über Leben und Tod zu entscheiden – zivile Opfer nimmt er in Kauf. Ein Bericht aus dem Situation Room
http://tinyurl.com/c5lwjz3

"Obamas „Spezialität“
Seit Beginn der Obama-Ära ist der Drohnenkrieg eskaliert, er ist zu einer „Spezialität“ Obamas geworden. Hunderte Attacken unbemannter Flugzeuge töteten in seiner Amtszeit weitaus mehr Menschen als unter George W. Bush – darunter Dutzende Unschuldige, was zu schweren Irritationen mit Afghanistan und Pakistan geführt hat."
http://tinyurl.com/bvjxlon

Na dann fangen sie doch gleich in dem Umfeld an, jene "Diktatur" wegzuräumen, welche ihr eigenes Leben zerstört und hören vielleicht dann auf ihren Unbill andauernd auf irgendwen anderen zu projezieren, der weit weg ist, und absolut NICHTS mit ihnen…

…persönlich zu tun hat.

Helfen sie mit die Diktatur der Zentralbanken zu beenden.

Jene Diktatur des Geldes, die uns Weltkriege, Millionen an Toten und letztendlich den Niedergang all jener Werte beschert hat, für die der "Westen" einst gestanden ist.

Machen sie zur Abwechslung etwas wirklich Sinnvolles aus ihrem Leben. Informieren sie sich endlich, wie und warum sie um ihr Leben als freier Mensch betrogen wurden.

Dann erst -und nur dann- sind sie auch moralisch dazu legetimiert, etwas gegen andere vorzubringen…

Schwachsinn....

und womit hat Ihre Rechtfertigung für eine Diktatur zu tun, mit der Sie persönlich nichts zu tun haben?

Sie spielen sich hier dauernd als Besser- und Überwisser auf, als der Durch-checker der Matrix ohne jeden Anflug von Selbstreflexion, zu diesem eigenen Grössenwahn. Sie brauchen andere Menschen nicht zu belehren was Wahrheit und Wirklichkeit ist, solange Sie selbst nur in Ihrer eigenen gefangen sind. Das hat man Ihnen wohl draussen, in der Wirklichkeit, ausserhalb dieses Cyberraumes schon oft erklärt und deshalb ist dieser Ort hier für Sie auch so etwas wie eine Zufluchtsstätte. Schön dass es die gibt, für Menschen wie Sie.

'Helfen sie mit die Diktatur der Zentralbanken zu beenden.'

Wenn die Argumente ausgehen verlegt man sich auf Scheingefechte.....

Dabei dachte ich das fuer das Forum Assads Diktatur als saekular und fortschrittlich also imho 'kapitalistisch' gilt!

"Machen sie zur Abwechslung etwas wirklich Sinnvolles aus ihrem Leben"

Ich verdiene - grob geschätzt - das rund 20fache von ihnen. Wie kommen sie darauf, dass ich nicht rundum zufrieden bin mit meiner Situation ? Sie schließen von sich auf andere, das ist nie gut.

Was den "Niedergang der Werte" betrifft: es gab noch nie so wenig Dikaturen oder autoritäre Regime und auch die letzten werden bald mal fallen. Fraugottseidank!

Wenn der Tlass von Korruption spricht hat das was Lächerliches

Warum ist er denn übergelaufen? Assad und sein Tun hat ihn Jahrzehnte nicht gestört, was ausser einem besseren Angebot soll denn seine Meinung geändert haben?

Aber vielleicht hat man nur Sorge dass sonst die zukünftigen Politiker dort mehr Moral haben als unsere hier. Dass die Diebe die hier an den Entscheidungspositionen sitzen lieber mit Seelenverwandten zu tun haben ist verständlich, wird aber den Syrern nur Unheil bringen.

das hat schon geschichte

da gibt es menschen die sich kaufen lassen - besonders die franzosen sind da gute einkauefer - die 'ware' findet sich dann entweder wieder in qatar oder bei den saudis..

BBC Rides with Al Qaeda in Aleppo, Syria.,.und produziert Lügen am laufenden Band

http://www.activistpost.com/2012/07/b... syria.html

Die paar mehrfachposts des Zeit artikel passiern

aber diese ständige wiederholung der uralt geschichte ist schon peinlich

gab es Bomben von fightern auf Aufständische ? Bomben aus der Luft-flächendeckend by definition ?

du hast ein defizit: du bist ein TROLL

der herr cartalucci ist ja auch gut freund mit thierry meyssan...

hat das regime jetzt Flugzeuge zur Bombardierung eingesetzt??ßb

tony cartalucci der fuer alex jones auch artikel schreibt ?? ;))

syrien folgt dem libyen schema

da war auf den bildern anfangs, jenen die zur UNresolution gefuert haben, nie ein hintergrund zu erkennen. keiner wollte das sehen - die meute war kriegsgeil. die medien haben getrommelt.
bbc hatte auch einen 'special service' damals: da liefen twittermeldungen zu zeiten wo das net darnieder lag - keine stromversorgung war - aus just diesen gebieten. ganz dumm: ich habs erlebt..

"twittermeldungen zu zeiten wo das net darnieder"

über moderne Sat-Dienste, wie Thuraya kann sehr wohl getwittert werden - hattan in Libyen und haben jetzt in Syrien Kontakt über solche Dienste - delay ist 2-5 Sekunden

auch na ja:

mit diesem posting haben sie sich als das entlarvt was sie sind: ein TROLL
es stinkt was hier abgeht!

Posting 1 bis 25 von 223
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.