Einheitswerte: UBM tiefer

25. Juli 2012, 19:16
posten

Wiener Privatbank Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch einem einzigen Gewinner zwei Verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BKS Vorzüge mit 1.000 Aktien (Einfachzählung).

Einziger Gewinner im standard market auction waren Oberbank Stämme mit einem Mini-Plus von 0,10 Prozent auf 47,70 Euro (100 Aktien). Die beiden Verlierer waren UBM Realitätenentwicklung mit minus 10,33 Prozent auf 12,11 Euro (20 Aktien) und Rath mit minus 9,59 Prozent auf 6,60 Euro (250 Aktien).

Auch im mid market gab es am Mittwoch nur wenig Bewegung. Stark gesucht waren vor allem Unternehmens Invest und stiegen um 4,11 Prozent auf 14,94 Euro (2.028 Aktien). (APA, 25.7.2012)

Share if you care.