Barbara Rett gibt auf neuem Blog persönliche Kultur-Tipps ab

24. Juli 2012, 14:30
posten

Was ihr gefällt kann man unter mitbestenempfehlungen.com nachlesen

Wien- Was gefällt Barbara Rett? Diese Frage treibt offenbar so viele Fans um, dass die bekannte ORF-Kulturjournalistin nun einen eigenen Blog ins Leben gerufen hat, auf dem sie ihre persönlichen Tipps zum kulturellen Geschehen abgibt. Sehens-, Hörens-, Lesens-, Wissens- und Liebenswertes sowie die Kategorie "On Screen" findet man auf der Seite mitbestenempfehlungen.com.

In der Rubrik "Sehenswert" geht es um empfehlenswerte Theater- und Opern-Inszenierungen. "Hörenswert" widmet sich vor allem der Welt der Klassischen Musik, und unter "Lesenswert" findet man Lektüreempfehlungen. Für "Wissenswert" hält Rett beispielsweise Ausschreibungen, Auszeichnungen oder Wettbewerbsergebnisse und in der Rubrik "Liebenswert" stellt die Moderatorin besondere Initiativen, engagierte Zeitgenossen oder unterstützenswerte Aktionen vor. Unter "On Screen" gibt es ein wenig Eigenwerbung für anstehende TV-Auftritte der Rett.

"Share what you have" lautet das Motto der Journalistin. "Mir kommt so viel Wunderbares unter, das ich einfach nicht alles im Fernsehen umsetzen kann, aber dennoch mit anderen Menschen teilen will - so ist mir spontan die Idee zum Blog gekommen", erklärt Rett ihre Motivation in einer Aussendung der Firma Monopol, die den Blog im Auftrag von Rett konzipiert hat. "Barbara Rett ist die letzte öffentlich-rechtliche Kultur-Ikone des Landes. Ihr Blog ist der erste nennenswerte heimische 'Hochkultur-Blog' und wird mit Sicherheit das kulturelle Leben des Landes bereichern", ist Thomas Weber, Herausgeber des Magazins "The Gap" und Monopol-Gesellschafter, überzeugt. (APA, 24.7.2012)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.