Internetbetrüger vermieteten Bruchbude als Urlaubsappartement

24. Juli 2012, 10:39
18 Postings

Oberösterreicherin überwies für Unterkunft in Kroatien 196 Euro

Unbekannte Internetbetrüger haben ein baufälliges Wohnhaus in Kroatien an eine 33-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck als Urlaubsappartement vermietet. Die Frau hatte das Angebot auf einer Website entdeckt und für eine Woche Aufenthalt für zwei Personen 196 Euro auf ein slowakisches Konto überwiesen. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Dienstag in einer Aussendung mit.

Es entpuppte sich als altes Haus

Am 4. Juli hatte die Frau das vermeintliche Appartement gebucht. Als sie zehn Tage später in Kroatien ankam, suchte sie vergeblich nach dem Quartier. Die Oberösterreicherin kontaktierte das lokale Tourismusbüro und fand so das Objekt. Es entpuppte sich als altes Haus, dessen Bewohner schon vor längerer Zeit gestorben sind. (APA)

Share if you care.