Internationaler Kongress der Weihnachtsmänner in Kopenhagen

Ansichtssache
Bild 1 von 8»
foto: apa/casper christoffersen

Weihnachtsmänner aus aller Welt nutzen die Zeit zwischen den Festtagen wie jedes Jahr für gemeinsame Sommerfreuden in Kopenhagen.

weiter ›
Share if you care
15 Postings
die weihnachtsmänner, meine besonderen "lieblinge"

eine große, üble, lebende version der gartenzwerge.

(gemeinsam ist den beiden gruppen das dümmliche feixen)

wie gehts eigentlich travelling santa? hab ihn lange nicht mehr gesehen in wien...

stimmt hab ich auch schon lang nicht mehr gesehen..
na wenigstens konnte ich mir noch eine tolle Postkarte von ihm besorgen ;)

Gibts in Essos die Gelbe Post? weil in Westeros habens ja die schwarzen Raben statt Postkarten.

naja weißt du die moderne Zeit holt uns langsam ein..daher haben wir menschliche Boten eingeführt...leider,leider.

Ja, also, so, ja also du Rotzbub, net, das ist ein Osterhasi, das ist kein Nikolausi, Osterhasi, verstanden, Oster-ha-si!!!

osterhasi

Wer?

Stoascheisser K....

Bild 3, Nikolo in der Mitte

So muss ein Weihnachtsmann aussehen ! Weg mit Bischofsstab, Rauschebart und Klabauterkutte. Her mit Klobrillenbart, Fetzenhauberl und Rotbauch - Einteiler !

Noch besser sind doch die zwei auf Bild eins gleich links von dem im rot-wei-grünem Pulli!

Eine davon sieht man zwar nur von hinten und die andere nur halb im Profil, sind aber trotzdem ein schönerer Anblick als alle anderen Kollegen!

Ein Weihnachtsmann ist kein Nikolo.

santa claus = hl. nikolaus = weihnachtsmann

Der Vorposter empfahl den Weihnachtsmännern, ihren Bischofsstab wegzulegen. Jetzt zeigen Sie mir bitte Weihnachtsmänner mit Bischofsstäben.

aber unsere nikoläuse könnten sich was abschauen da ;-)

haha - da ist was im busch!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.