Ölpreis mit Gewinn

26. Juli 2012, 14:12
posten

Wien - Der Ölpreis hat am frühen Donnerstagnachmittag fester gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 14 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 89,81 Dollar und damit 0,94 Prozent mehr als am Mittwoch. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 105,40 Dollar gehandelt.

Marktteilnehmer verwiesen auf eine verbesserte Stimmung an den Finanzmärkten wodurch auch die Ölnotierungen mit nach oben gezogen wurden. Vor allem die jüngsten Aussagen des EZB-Chefs Mario Draghi sorgten für ein besseres Sentiment. Draghi hatte mit deutlichen Worten weitere Unterstützung für die Krisenstaaten der Eurozone signalisiert.

Das Gold-Vormittagsfixing in London lag bei 1.603,00 Dollar und damit höher zum Mittwochvormittags-Fixing von 1.587,50 Dollar. Bereits am Vortag konnte der Goldpreis im Zuge eines schwächeren US-Dollars zum ersten Mal seit knapp drei Wochen wieder über die Marke von 1.600 Dollar steigen, schreibt die Commerzbank.

Die Zentralbanken haben im Juni fast kein Gold zur Diversifizierung ihrer Währungsreserven gekauft und damit laut Commerzbank indirekt zum schwachen Goldpreis im vergangenen Monat beigetragen. Laut Statistik der IWF für den Monat Juni haben lediglich Kasachstan, die Ukraine und Guatemala ihre Goldbestände leicht erhöht. (APA, 26.7.2012)

Share if you care.