Stammzellen bilden nach Infarkt neues Herzgewebe - Delfinsterben im Golf von Mexiko vor Klärung

23. Juli 2012, 19:51
1 Posting

Stammzellen bilden nach Infarkt neues Herzgewebe

Zürich - Weltweit laufen Versuche, geschädigtes Herzgewebe nach einem Herzinfarkt mit Stammzellen zu reparieren. Zürcher Kardiologen haben nun ein neues Nachweisverfahren entwickelt und können zeigen, dass die Stammzellen sich tatsächlich in Gefäßzellen umwandelten, wie sie im Fachblatt "Circulation" berichten. Sie hatten dafür gentechnisch veränderte menschliche Stammzellen speziell markiert und in Schweine transplantiert. (red, APA)

Abstract
Circulation: Transplantation and Tracking of Human Induced Pluripotent Stem Cells in a Pig Model of Myocardial Infarction: Assessment of Cell Survival, Engraftment and Distribution by Hybrid SPECT-CT Imaging of Sodium Iodide Symporter Trangene Expression

Delfinsterben im Golf von Mexiko vor Klärung

San Francisco - Im Golf von Mexiko starben im Frühjahr 2011 unzählige Delfine. Nun meinen Forscher, die Ursache zu kennen, warum so viele junge Tiere strandeten, wie sie in der Online-Fachzeitschrift "PLoS One" schreiben: Spätfolgen der Ölpest und Eiswasser seien schuld an den rätselhaften Todesfällen. (red, DER STANDARD, 24.7.2012)

Link
PLoS One: Were Multiple Stressors a ‘Perfect Storm' for Northern Gulf of Mexico Bottlenose Dolphins (Tursiops truncatus) in 2011?

Share if you care.