Einheitswerte: Mehrheitlich schwächer

23. Juli 2012, 15:51
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag zwei Kursgewinnern fünf -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BKS Bank Vorzüge mit 1.000 Aktien (Einfachzählung).

Die einzigen Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Porr Stämme mit plus 5,45 Prozent auf 87,00 Euro (240 Aktien) und Schlumberger Vorzüge mit plus 2,56 Prozent auf 15,20 Euro (zehn Aktien).

Die größten Verlierer waren TG Holding mit minus 40,00 Prozent auf 0,30 Euro (100 Aktien), Porr Vorzüge mit minus 5,20 Prozent auf 29,01 Euro (50 Aktien) und Miba Vorzüge Kat. B mit minus 1,30 Prozent auf 220,10 Euro (25 Aktien).

Im Segment mid market rutschten Binder+Co 4,71 Prozent auf 26,30 Euro (1.200 Stück) ab. Head sanken um 0,83 Prozent auf 1,19 Euro (1.000 Stück). Sanochemia büßten 9,15 Prozent auf 1,39 Euro (4.877 Stück) ein. (APA, 23.7.2012)

Share if you care.