Regierungs-Etat für ikp, Springer & Jacoby und Mediaplus

23. Juli 2012, 13:01
12 Postings

Ab Juli 2012 betreut die Bietergemeinschaft die Infokampagne "fit2work"

Die Bietergemeinschaft bestehend aus der PR-Agentur ikp, der Werbeagentur Springer & Jacoby und der Mediaagentur Mediaplus wird die neue Infokampagne "fit2work" der österreichischen Bundesregierung ab Juli 2012 umsetzen.

"fit2work" betreibt derzeit Beratungsstellen in Wien, Niederösterreich und der Steiermark und wird ab August 2012 auch in Oberösterreich, Salzburg und Tirol und Anfang 2013 in den übrigen Bundesländern Burgenland, Kärnten und Vorarlberg sein kostenloses Angebot starten.

Aufgabenverteilung

Springer & Jacoby verantworteten für die Kampagne, die noch bis Ende 2013 laufen soll, die Berücksichtigung des bestehenden Corporate Designs, die Konzeption und Umsetzung von Inseraten, diverse Foldern und Broschüren, die Außenwerbung, Mobile- und Online-Werbemitteln, TV- und Hörfunk-Spots sowie Give-Aways. ikp will sich vor allem auf die Medienarbeit und Events konzentrieren.

Credits
Verantwortlich bei ikp: Geschäftsführung: Susanne Hudelist | Beratung: Kristina Schubert-Zsilavecz | Verantwortlich bei Springer & Jacoby: Geschäftsführung: Ralf Kober, Paul Holcmann | Beratung: Hans-Peter Feichtner | Kreation: Stela Pancic, Klaus Ketterle, Marko Laitinen, Christoph Voglhuber, Jakob Würzl | Verantwortlich bei Mediaplus: Geschäftsführung: Ronald Hochmayer | Beratung: Sonja Pöcksteiner, Bernhard Redl

(red, derStandard.at, 23.7.2012)

  • Sujet aus der neuen "fit2work"-Kampagne der österreichischen Bundesregierung.
    foto: fit2work-abdruck

    Sujet aus der neuen "fit2work"-Kampagne der österreichischen Bundesregierung.

Share if you care.