Software AG bestätigt Weggang von Deutschland/Österreich-Chef

23. Juli 2012, 12:12
posten

Kamyar Niroumand habe Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen

Die Software AG verliert ihren Deutschland-Chef. Kamyar Niroumand, verantwortlich für Deutschland, Österreich und die Schweiz, habe das Unternehmen Anfang Juli auf eigenen Wunsch verlassen, sagte ein Sprecher des im TecDax notierten Unternehmens am Montag. Damit bestätigte er einen Bericht der "Financial Times Deutschland". Derzeit wird die Position interimsweise von zwei Managern ausgefüllt. Ein Nachfolger ist noch nicht gefunden. An der Frankfurter Börse fiel die Aktie am Montagvormittag in einem schwachen Marktumfeld um 2,7 Prozent auf 23,42 Euro.

Der vierte Wechsel im erweiterten Vorstand binnen eines Jahres

Für den zweitgrößten deutschen Softwarehersteller nach SAP ist es der vierte Wechsel im erweiterten Vorstand binnen eines Jahres. Zweimal hatte die Software AG im vergangenen Jahr Vertriebsschwächen eingeräumt - in Europa sowie den USA - und am Ende die eigenen Ziele verfehlt. Vor gut einem Jahr musste Emea-Chef David Broadbent seinen Posten räumen, weil seine Vertriebsstrategie nicht aufging. Chief Operating Officer Mark Edwards gab Anfang des Jahres die Verantwortung für das US-Geschäft ab. (APA, 23.07. 2012)

Share if you care.