Unterstützer der Anti-Putin-Band Pussy Riot festgenommen

23. Juli 2012, 10:53
28 Postings

Versammelten sich vor weiterer Anhörung vor dem Gerichtsgebäude - Prozess startet am 30. Juli

Moskau - Kurz vor einer Gerichtsanhörung im Fall der regierungskritischen russischen Frauen-Punkband Pussy Riot sind zwei Unterstützer der Band festgenommen worden. Gemeinsam mit etwa 20 Unterstützern hatten sie sich am Montag vor dem Gericht in Moskau versammelt, wie ein AFP-Reporter berichtete. Dutzende Polizisten waren vor dem Gebäude im Einsatz, die Straße wurde mit Metallgittern abgesperrt.

Bei der Anhörung entschied das Gericht dann, dass der Prozess gegen Pussy Riot am 30. Juli beginnen soll. Die drei Frauen hatten in einem "Punk-Gebet" die Gottesmutter angefleht, Russland von Wladimir Putin zu erlösen. Ihnen drohen wegen Rowdytums bis zu sieben Jahre Haft.

Das Gericht lehnte einen Antrag ab, das Verfahren wegen Formfehlern an die Ermittler zurückzuweisen. Die jungen Frauen sitzen seit März in Untersuchungshaft. Zwei von ihnen haben kleine Kinder. Der Fall hat weltweit für Aufsehen gesorgt. (APA, 23.7.2012)

Share if you care.