Samsung: "Galaxy S III bereits mehr als zehn Millionen Mal verkauft"

  • Das Galaxy S III.
    grafik: samsung

    Das Galaxy S III.

Offenbar wesentlich bessere Verkaufszahlen als beim Vorgänger

Mit dem Galaxy S II hat Samsung eines der meistverkauften Android-Smartphones des Vorjahres geliefert, nun sieht es so aus, also könnte man diesen Erfolg sogar noch übertrumpfen. Wie Mobile Burn berichtet, wurde das erst Anfang Mai vorgestellte Galaxy S III bereits zehn Millionen Mal verkauft.

Ziele

Laut Shin Jong-kyun, Chef der Mobilkommunikationssparte bei Samsung, hatte man diese Stückzahl ursprünglich für Ende Juli anvisiert, diesem Zeitplan ist man also einige Tage voraus. Damit verkauft sich das Galaxy S III auch deutlich flotter als sein Vorgänger, der fünf Monate benötigte, um auf den entsprechenden Wert zu kommen.

Ursachen

Dafür verantwortlich sind - neben dem allgemein weiterhin stark wachsenden Smartphone-Markt - wohl eine Reihe von Faktoren. Neben den positiven Besprechungen für das Galaxy S III gehört dazu auch eine massive Werbekampagne, in deren Rahmen das Samsung-Gerät unter anderem zum offiziellen Smartphone der Olympischen Spiele erkoren wurde. Zudem hat man die weltweite Verfügbarkeit deutlich ausgebaut, in 140 Ländern ist das Galaxy S II mittlerweile erhältlich. (red, derStandard.at, 23.7.2012)

Share if you care