Indische Firma bringt Billig-PDA

19. August 2003, 10:20
3 Postings

Gerät skalierbar und ab 200 Dollar erhältlich

Die indische IT-Firma Mistral Software will mit einem Billig-Handheld auf dem schwächelnden PDA-Markt reüssieren. Das Gerät, dessen Konzept Mistral am Donnerstag vorgestellt hat, ist skalierbar und soll rund 200 Dollar kosten. Damit liege man 300 Dollar unter dem, was Mitbewerber wie HP oder Palm verlangen, sagte Mistral-Präsident Anees Ahmed. Der Billig-PDA soll OEMs (Original Equipment Manufacturers) zur Produktion angeboten werden.

GPS, Bluetooth, Kamera oder MP3

"Wir haben das Gerät mit einer skalierbaren Architektur entwickelt, die OEMs erlaubt, es den spezifischen Kundenwünschen anzupassen und Funktionen wie GPS, Bluetooth, Kamera oder MP3 hinzuzufügen", sagte Ahmed. Der PDA verfügt über ein Farb-Display, Flash-Speicher und einen Prozessor mit 200 Megahertz. Der Handheld soll sich nach Unternehmensangaben für verschiedene Anwendungen wie Navigation, Spiele, logistische Aufgaben oder den Einsatz im Gesundheitsbereich eignen.

Preise und Funktionalität sind die wesentlichen Hemmschuhe beim Absatz"

Mit dem Billig-PDA will Mistral der Flaute auf dem Handheld-Markt entgegenwirken. "Preise und Funktionalität sind die wesentlichen Hemmschuhe beim Absatz", sagte Ahmed. Deshalb sei man auf die Idee gekommen, ein Produkt mit skalierbaren Features zu entwickeln, das signifikante Kostenvorteile verspreche. Mistral beschäftigt 175 Angestellte und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von knapp fünf Mio. Dollar.(pte)

Share if you care.