Tornado zerstörte Ernte in Bordeaux

27. Juni 2003, 13:03
posten

6.000 Hektar Schaden in Bordeaux-Weinbergen - Weinliebhaber fürchten teures Weinjahr

Bordeaux - Ein Mini-Tornado, Hagel und starke Sturmwinde haben auf 6.000 Hektar in den Weinbergen des südwestfranzösischen Bordeaux-Gebiet schwerste Schäden angerichtet. Weinliebhaber glauben beriets an ein teures Weinjahr.

"Die Schäden sind schlimmer als nach dem schweren Sturm im Dezember 1999", berichtete die zuständige Landwirtschaftskammer am Donnerstag in Bordeaux.

Vor allem in den Bordeaux-Gebieten Entre-deux-Mers, Saint-Emilion und Graves sind Weinberge vernichtet oder von dem Wind niedergedrückt worden. Der Tornado deckte Dächer ab, zerstörte teilweise das Gebäude einer Weinkooperative und entwurzelte Eichen sowie Kastanienbäume. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.