WLAN-Chips legen stark zu

26. Juni 2003, 11:44
posten

Marktforscher erwartet jährliches Umsatzwachstum von 13 Prozent

Der Boom bei drahtlosen Internet-Zugängen lässt nun auch den Ausrüstermarkt entsprechend florieren. Wie der Marktforscher IDC am Donnerstag, mitteilte, soll der weltweite Markt für WLAN-Chips in der nächsten Zeit jährlich um 13 Prozent wachsen und im Jahr 2007 ein Umsatz-Volumen von 1,1 Mrd. Dollar erreichen. Der Absatz der Halbleiter wird sich im selben Zeitraum verfünffachen: 2007 sollen dann insgesamt 114 Mio. WLAN-Chips ausgeliefert werden.

Rasches Wachstum

"In den nächsten Jahren werden wir ein rasches Wachstum bei WLAN-Infrastruktur beobachten können, womit die wachsende Nachfrage nach entsprechenden Halbleitern einhergeht", sagte IDC-Analyst Ken Furer. IDC erwartet die Spitze des Hypes für das Jahr 2005. Danach werde die Entwicklung eher flach ausfallen, was auf die Marktsättigung bei den wesentlichen Anwendungen zurückzuführen sei.

Umsatztreiber bleiben vor allem die drahtlosen Anbindungsmöglichkeiten bei Notebooks. WLAN-Anschlüsse in anderen Produkten wie DVD-Player oder Spiele-Konsolen werden sich hingegen kaum auf die Nachfrage auswirken. Darüber hinaus werde sich der neue, schnellere WLAN-Standard 802.11g bereits in diesem Jahr ein, so IDC, großes Stück vom Gesamt-Markt unter die Nägel reißen. Der Standard war erst in diesem Monat offiziell verabschiedet worden und ermöglicht eine theoretische Datenübertragungskapazität von 54 Mbps. (pte)

Link

IDC

Share if you care.