Ex-Vizepräsident Suleiman in Kairo beigesetzt

21. Juli 2012, 18:46
3 Postings

Enger Vertrauter des Ex-Präsidenten Mubarak

Kairo - Der ehemalige ägyptische Geheimdienstchef Omar Suleiman ist am Samstag in Kairo mit militärischen Ehren beigesetzt worden. Der enge Vertraute des ehemaligen ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak war am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in einem Krankenhaus in den Vereinigten Staaten gestorben. Als Todesursache wurde in ägyptischen Medien eine nicht näher genannte, seltene Krankheit angegeben.

Die Zeremonie wurde vom staatlichen ägyptischen Fernsehen übertragen. Ihr wohnten mehrere hundert Menschen bei. Einige riefen Parolen gegen den gewählten Präsidenten Mohammed Mursi und die islamistische Muslimbruderschaft, der dieser bis zu seiner Wahl angehört hatte. Das Verhältnis zwischen Mursi und dem machtvollen Obersten Militärrat, der seit Mubaraks Abgang die Zügel in der Hand hält, ist äußerst angespannt.

Suleiman hatte unter Mubarak viele Jahre lang den Geheimdienst geleitet. Wenige Tage vor seinem erzwungenen Rücktritt im Februar 2011 ernannte ihn Mubarak noch zum Vizepräsidenten. Dieses Amt verlor Suleiman allerdings wieder, als der Militärrat nach dem Abgang von Mubarak die Macht übernahm. (APA, 21.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Ehrengarde trägt Suleimans Orden.

Share if you care.