Ermüdungsbruch: Zwei Monate Pause für Alaba

  • Schade: David Alaba verpasst den deutschen Saisonstart und das Länderspiel gegen die Türkei. Vielleicht auch das gegen Deutschland.
    foto: apa

    Schade: David Alaba verpasst den deutschen Saisonstart und das Länderspiel gegen die Türkei. Vielleicht auch das gegen Deutschland.

Österreicher verletzt sich im Testspiel gegen Neapel linken Fuß - Auch Einsatz im Deutschland-Länderspiel wackelt damit

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München muss bei seinem Bundesliga-Saisonstart auf David Alaba verzichten, der sich im Testspiel zum Abschluss des Trainingslagers am Gardasee am vergangenen Freitag gegen den SSC Neapel (2:3) verletzte. Alaba zog sich einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zu und wird etwa sechs bis acht Wochen ausfallen. Auch der Brasilianer Rafinha erlitt einen Bänderriss sowie eine Bänderdehnung im rechten Sprungelenk und wird vermutlich fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Alaba soll am Montag in München nochmals untersucht werden. Danach wollen die Ärzte entscheiden, ob er operiert oder konservativ behandelt wird. Der Österreicher hatte die Bayern im Benefiz-Spiel für die Erdbebenopfer in Norditalien zunächst mit 1:0 in Führung geschossen und wenig später einen Schlag auf den Fuß bekommen. Danach musste er ausgewechselt werden. Für den ÖFB-Teamspieler wackelt damit auch das WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am 11. September, das Test-Länderspiel des ÖFB-Teams gegen die Türkei am 15. August im Wiener Ernst-Happel-Stadion verpasst er sicher. (red/sid, 21.7.2012)

Share if you care