Android 4.1.1: "Jelly Bean" für das Nexus S

  • Artikelbild
    grafik: google

Google beginnt mit der Update-Welle - Galaxy Nexus war schon zuvor beliefert worden - Neues SDK

Für Mitte Juli hat Google die Updates auf Android 4.1 "Jelly Bean" für die zwei aktuellsten Nexus-Generation in Aussicht gestellt, nun löst man dieses Versprechen ein. Eine Woche nachdem die Auslieferung des Updates für das Galaxy Nexus begonnen hat, ist nun dessen Vorgänger, das Nexus S dran. Wie einige NutzerInnen auf XDA Developers berichten, haben sie die neue Version bereits an ihre Smartphones geschickt bekommen.

Verfügbarkeit

Das entsprechende Update funktioniert für die Modelle i9020T (AMOLED) und i9023 (S-LCD), und damit jene Ausgaben des Nexus S, die auch hierzulande verkauft wurden. Wer nicht auf die Auslieferung an das eigene Geräte warten will, kann wie gewohnt die neue Version auch manuell installieren. Anschließend ist das Gerät mit Android 4.1.1 ausgestattet, die konkrete Build-Nummer ist JRO03E, und damit noch einen Tick aktueller als die neuesten Updates für Galaxy Nexus oder Nexus 7.

Hinweis

Apropos Galaxy Nexus: Ein Hinweis an all jene NutzerInnen, die sich darüber wundern, dass sie das entsprechend Update noch nicht bekommen haben. Wie in der Vergangenheit an dieser Stelle schon mehrmals Thema war, wird das Galaxy Nexus zum Teil mit einer von Samsung modifizierten Software ausgeliefert. Der Unterschied ist zwar minimal, allerdings hat dies zur Folge, dass die betreffenden Geräte ihre Updates von Samsung anstatt von Google bekommen - was nach bisherigen Erfahrungen eine Verzögerung von mehreren Wochen zur Folge hat.

Tipp

Wer diesem "Defizit" entkommen will, kann dies allerdings relativ einfach, da die Hardware bei allen Geräten identisch ist. Dazu lassen sich die Factory Images von Google nutzen, die manuell auf das Galaxy Nexus geflasht werden können. Nebeneffekt dieses Vorgangs ist allerdings, dass das Gerät danach "wie neu" ist, man also alle Einstellungen erneut vornehmen muss.

SDK

Neues gibt es zudem für EntwicklerInnen: Vor kurzem hat Google das vollständige Entwicklungskit (SDK) für Android 4.1 freigegeben, dieses kann über den SDK Manager heruntergeladen werden.

Update, 21.07.12:

Google hat die Auslieferung des Updates an das Nexus S mittlerweile offiziell bestätigt.

(apo, derStandard.at, 20.07.12)

Share if you care