K+S mit sechs Prozent Ertragschance

20. Juli 2012, 08:53
posten

Capped Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 30 Euro

Mit einem Kursanstieg von mehr als 26 Prozent innerhalb des vergangenen Monats führt die K+S-Aktie die Gewinnerliste der DAX-Werte für diesen kurzen Beobachtungszeitraum an. Am 13.6.12 verzeichnete die Aktie noch einen Tagestiefststand bei 30,32 Euro; am 19.7.12 notierte die Aktie bereits deutlich oberhalb von 40 Euro, um danach wieder etwas nach unten zu korrigieren. 

Da die ausländischen Mitbewerber der K+S-AG über den Erwartungen liegende Quartalszahlen veröffentlicht hatten, gehen Anleger nun offensichtlich davon aus, dass auch die Mitte August zur Veröffentlichung anstehenden K+S-Zahlen die Prognosen der Analysten übertreffen werden. 

Für kurzfristig agierende Anleger eröffnet sich mit Bonus-Zertifikaten bis zum Jahresende 2012 eine interessante Investmentmöglichkeit, wenn der Aktienkurs nicht auf 30 Euro oder darunter abstürzt. Letztmalig notierte die K+S-Aktie im März 2009 unterhalb dieser Marke.

5,96 Prozent Ertrag in 5 Monaten möglich 

Das UBS-Capped Bonus-Zertifikat auf die er K+S-Aktie mit der Barriere bei 30 Euro läuft bis zum 21.12.12.
Der Bonus-Level, der gleichzeitig auch als Cap des Zertifikates fungiert, befindet sich bei 51,70 Euro. Beim Aktienkurs von 39,87 Euro wurde das Zertifikat mit Bezugsverhältnis 1:1, ISIN: DE000UU81AB9 mit 48,78 – 48,79 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der K+S-Aktie in den nächsten sechs Monaten niemals auf das Niveau unterhalb von 30 Euro zurückfällt, das er ja nun bereits seit mehr als 3,25 Jahren nicht mehr berührt hatte, dann werden Anleger mit diesem Zertifikat einen Ertrag in Höhe von 5,96 Prozent erwirtschaften, da es in diesem Fall mit dem Bonus-Level von 51,70 Euro getilgt wird. Da sich bei 51,70 Euro auch der Cap des Zertifikates befindet, wird das Zertifikat auch dann mit 51,70 Euro zurückbezahlt, wenn der K+S-Aktienkurs am Verfallstag des Zertifikates beispielsweise bei 55 Euro notiert.
Gegenüber dem direkten Aktieninvestment bietet dieses Zertifikat den absoluten Mehrwert, dass es auch bei einem angenommen Aktienkurs von 35 Euro (ohne zwischenzeitliche Barriereberührung) die Rendite von knapp 6 Prozent sicherstellen wird. Der Aktieninvestor müsst sich in diesem Fall bereits mit einem Verlust von 12,21 Prozent abfinden. 

Verluste stehen dann ins Haus, wenn der K+S-Aktienkurs die Barriere bei 30 Euro während der Laufzeit des Zertifikates berührt oder unterschreitet.  In diesem Fall wird das Zertifikat mit dem am Laufzeitende des Zertifikates aktuellen K+S-Aktienkurs getilgt. 

ZertifikateReport-Fazit: Wenn die seit vielen Jahren als solide Unterstützung angesehene 30 Euro-Marke bei der K+S-Aktie auch bis zum Jahresende 2012 hält, dann können Anleger mit dem präsentierten Capped-Bonus-Zertifikat einen Ertrag von beachtlichen 5,96 Prozent erwirtschaften.

Share if you care.