Netanyahu beschuldigt Iran und Hisbollah und droht mit Vergeltung

19. Juli 2012, 17:26

Keine Beweise für Behauptung vorgelegt - "Israel ist stark und wird die Verantwortlichen verfolgen"

Jerusalem - Israels Premierminister Benjamin Netanyahu hat den Iran und die libanesische Hisbollah-Miliz für den Anschlag gegen israelische Touristen in Bulgarien verantwortlich gemacht und Vergeltungsschläge in den Raum gestellt. "Israel ist stark und wird die Verantwortlichen verfolgen", sagte Netanyahu am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Jerusalem. Israel werde den Hintermännern einen "hohen Preis" abverlangen. Zuvor war in Sicherheitskreisen über Luftschläge Israels in libanesischem Gebiet spekuliert worden.

Netanyahu warf dem Iran und der mit Teheran verbündeten Schiiten-Organisation Hisbollah vorgeworfen, eine "weltweite Terror-Kampagne" zu betreiben. Bereits zuvor hatten Mitglieder der israelischen Regierung dem Iran die Schuld an dem Anschlag zugewiesen. Der israelische Premier warnte erneut davor, die Islamische Republik bereite den Bau einer Atombombe vor. "Der gefährlichste Staat der Welt muss nicht auch noch die gefährlichste Waffe der Welt bekommen". (APA, 19.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 47
1 2

es war nicht der iran oder die hisbollah al kaida wen eher und die arbeitet mit dem CIA zusammen wen es um sowas geht.ausserdem neben diesen anschlag und dem in syrien war auch ein weiterer in russland tatarstan etwa zur selben zeit aber davon wurde überhaupt nichts berichtet.

Wer immer nur droht und sich nie wandelt, dem glaubt man auch nicht, wenn er einmal richtig handelt.

Netanyahu droht soviel, dass ihm keiner mehr glaubt.

Zusatz!

Eigerntlich droht Netanyahu immer nur seinem amerikanischen Hausmeister, Obama, ihm seinen Sessel vor der Nase wegzuziehen, wenn er nicht endlich das tut wozu Gott die Amerianer erschaffen hat, naemlich fuer die Lieblingskinder Gottes all jene Kriege zu fuehren, die sie selbst verschuldet haben.

Unverbesserlicher Iran!

Dem Iran ist alles zuzutrauen. Er bringt seine eigenen Nuklear-Ingenieure um, und beschuldigt dann Israel.

Paralellen zur RAF?

Da sagte doch mal ein CSU-Politiker in einer seiner ehrlichen Sekunden "würde es die RAF nicht geben. man hätte sie erfinden müssen".

Würde es solche Anschläge wie jetzt in Bulgarien nicht gäben, Israel müsste sie erfinden. Der Weg zum gewollten Krieg macht oft undurchsichtige Schleifen.

Netanyahu ist ein Lügner

Zitat Nicolas Sarkozy

http://www.nzz.ch/nachricht... 1.13260097

Ursache - ...

... Wirkung. Das müsste selbst der dümmste Israeli mitkriegen.

ach so aha?

den islam. Terror gibt es erst seit 1948???
Denk mal über solche Wörter wie "Assassination" und "Razzia" nach!

Jetzt muss Israel wohl Algerien angreifen

http://derstandard.at/134213959... tlich-sein

Israel verbreitet angst in der EU genau das habe ich mit gegengewicht zu Israel gemeint, die EU will das der Iran die A bombe baut, sonst werden die Israelis solange so weiter machen bis die EU sich an einen krieg gegen Iran beteiligt dieser art von epressung kennen wir schon.
noch 3 weitere attentate und Israel kann seinen Krieg haben, wobei keins von dennen mit Iran was zutun haben könnte, der Iran verübt keine Selbstmordanschläge.

Wenn Terroristen israelische Bürger in Reisebussen in die Luft sprengen

dann kann das natürlich nur damit zu tun haben, dass "Israel angst in der EU verbreitet".

Unsere Damen und Herren Antizionisten, unsere iranischen Herrenmenschen und linken Antiimps, sie sind sich trotz aller Unterschiede immer darin einig, dass im Zweifelsfall, die Juden immer schuld sind.

Schon klar ich verstehe, Zivillisten und Regime gegner zu Töten oder zu ermorden ist ein Urheberecht von Israel und seine Mossad mörder bande, wie könnte ich das vergessen.

Wir immer:

Sie rechtfertigen jede Gewalt gegen Israel und Juden, weil der Iran (wörtl. die "Heimat der Arier") für den persischen Herrenmenschen einfach niemals kritisiert werden darf.

Stimmt das, bin ich zum ersten Mal fuer die EU...

Vermeintlicher Attentäter wurde Identifiziert von den Bulgarischen Medien und oh wunder es ist kein Iraner sondern ein ehemaliger Häftling von Gunatanamo Algerisch Schwedischer Herkunft Mehdi Ghezali. Sein Lebenslauf gibt es sogar auf Wikipedia irre: http://en.wikipedia.org/wiki/Mehdi_Ghezali
Quelle Huffington Post: http://www.huffingtonpost.com/2012/07/1... 86448.html

Natürlich weiss Netanyahu das genau,und Trotzdem schreckt er nicht davon ab, denn Iran einen terroranschlag zu unterstellen, das zeigt doch wie dieser haufen in Jerusalem ticken, ketzen ketzen ketzen.

es ist einfach zu verstehen Iraner sprenegn sich nicht in die luft die haben andere möglichkeiten wenn die Wirklich mal irgend wann ihren ersten Terroranschlag verüben sollten. was wir alle nicht hoffen, denn dann wären die ja wie die Mossad Boys die auch Menschen im Iran getötet haben.

uijeh

das ist aber peinlich - einfach nur 'die goschn aufreissen' - 'bledsinn reden': das ist hohe Politik

P.S. gibt es seitens der Standard Webredaktion schon einen Artikel darüber oder ist einer in Vorbereitung?

Muss leider mein Post korrigieren die Schweden meinen er war es nicht
http://www.aftonbladet.se/incoming/... 5141196.ab

Der gefährlichste Staat der Welt

ist laut einer Umfrage in Europa weder der Iran noch Afghanistan, nein, nicht einmal Nord Korea, sondern ... Israel.

http://www.jewishfederations.org/european-... peace.aspx

Noch gefährlicher als diese Staaten:

wenn mehrere idioten auf einander treffen und ihnen die Argumente aus bleiben.

Also die ganze Propaganda rausgeschmissenes Geld ?

Durch den Krieg in Syrien ist die Hisbollah in einer schwachen Position, die Gelegenheit mit ihr abzurechnen wäre günstig.
Vielleicht waren sie es ja wirklich, vielleicht waren sie dumm genug um den Anlaß zu schaffen.
Bibi ist nicht der Typ der so eine Chance verschenkt.
Zuerst die Hisbollah, dann die Hamas und am Ende Iran.

Ob hier im Forum und in der internationalen Politik auch so viel Jubel zu vernehmen wäre, wenn ein Selbstmordattentäter Netanjah0u oder Barak ausschaltet?

Dem Weltfrieden wäre damit jedenfalls ein großer Gefallen getan und genug Blut haben diese beiden [Wort nach Wahl einsetzem] auch an den Händen.

nicht Barak sondern Bush

Posting 1 bis 25 von 47
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.