Telekom-Austria: JPMorgan setzt auf "Overweight"

19. Juli 2012, 15:11
posten

Wien - Die Wertpapieranalysten von JPMorgan veranschlagen für die Aktie der heimischen Telekom Austria derzeit ein Kursziel von 9,40 Euro. Das Votum lautet auf "overweight". Das geht aus einer aktuellen Sammelstudie von JPMorgan hervor.

Mit Blick auf die anstehende Zwischenbilanzpräsentation sprechen die JPMorgan-Experten in ihrer Analyse von einem "herausfordernden Quartal" - zurückzuführen auf den anhaltenden Erlösdruck am österreichischen und bulgarischen Markt. Potenzielle Risiken für Rating und Kursziel orten die Experten für den Fall einer enttäuschenden operative Performance, einer Eskalation des Preiskriegs am heimischen Mobilfunkmarkt, einer stärker als erwartete Geldentwertung des weißrussischen Rubels oder anderer Währungen, eines Anteilsverkaufs durch Carlos Slim, einer Ablehnung des Orange-Deals seitens der Behörden und/oder wertvernichtender Übernahmeaktivitäten. (APA, 19.7.2012)

Share if you care.