Taus bietet weiter um Schleckers IhrPlatz-Filialen

19. Juli 2012, 13:52
posten

Österreichische MTH Retail Group noch im Rennen, der Insolvenzverwalter will die Geschäfte schnell losschlagen

Stuttgart - Nach der Übernahme von rund 100 IhrPlatz-Filialen durch die Drogeriemarkt-Kette Rossmann will der Insolvenzverwalter möglichst viele der noch verbliebenen knapp 400 Filialen schnell veräußern. "Es werden Gespräche mit weiteren Interessenten geführt", sagte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Werner Schneider am Donnerstag.

Für die restlichen IhrPlatz-Läden, deren Sortiment zuletzt deutlich ausgedünnt war, interessieren sich dem Insider zufolge der österreichische Ex-Politiker Josef Taus (MTH- Retail Group) mit seinen Handelsketten Libro, Pagro und MäcGeiz sowie die fränkische Textilhandels-Kette NKD. Insgesamt arbeiteten zuletzt rund 4.000 Menschen bei IhrPlatz. Die in Osnabrück ansässige Kette ist in Deutschland der einzige Teil des Imperiums von Anton Schlecker, das nach der Insolvenz eine Überlebenschance hat. Weder bei Taus noch bei NKD war zunächst eine Stellungnahme zu erhalten.

Entscheidung zu Österreich-Geschäft im Juli

Im Schaufenster der Insolvenzverwaltung stehen auch noch die zahlungsfähigen Schlecker-Auslandstöchter in Spanien und Österreich. Über die Zukunft der Schlecker-Geschäfte in der Österreich will Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz nach den Worten eines Sprechers "noch im Juli" entscheiden. Die spanische Tochter sei profitabel, daher bestehe dort "überhaupt kein Zeitdruck" für eine Entscheidung noch in diesem Jahr. Zudem soll die Tochter in Polen bald den Besitzer wechseln. Der Verkaufsprozess sei weit fortgeschritten, sagte ein Sprecher. Die Trennung von der polnischen Tochter hatte noch das Schlecker-Management angestoßen, bevor Insolvenzverwalter Geiwitz das Ruder übernahm. (APA, 19.7.2012)

Share if you care.