ManUnited-Börsengang nächste Woche

19. Juli 2012, 13:31
2 Postings

IPO soll nur noch 300 Millionen Dollar einbringen

New York - Manchester United drückt bei seinem Börsengang aufs Tempo. Voraussichtlich schon kommende Woche werde der englische Fußball-Rekordmeister seine Erstemission (IPO) an der Wall Street einleiten, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen. Der Ausgabepreis für die Aktien des 19-maligen englischen Meisters solle Anfang August festgelegt werden. Damit geht ManU früher als geplant an die New Yorker Börse. Ursprünglich war der September ins Auge gefasst worden.

Wie es weiter hieß, soll der Börsengang dem Verein, der zum Besitz der US-Familie Glazer gehört, nur noch 300 Mio. US-Dollar (245 Mio. Euro) statt der geplanten 500 Mio. Dollar einbringen. ManU gilt nach der Forbes-Liste als der wertvollste Fußball-Club der Welt. Der Traditionsverein hatte seinen Meistertitel zuletzt an den Stadtrivalen Manchester City verloren. (APA/Reuters; 19.7.2012)

 

Share if you care.