Bing Maps: 215 Terabyte an neuen "Birds Eye"-Aufnahmen

19. Juli 2012, 13:44
6 Postings

Massives Update für die Überflugaufnahmen bei Microsofts Kartenservice

Mit "Birds Eye View" bietet Microsoft schon seit einigen Jahren eine besonders detaillierte Art der Überflugaufnahmen für ausgewählte Regionen der Erde. Aus einer 45-Grad-Perspektive fotografiert, bieten sich damit unterschiedliche Perspektiven auf Gebäude und Straßen einer Stadt - und dies in sehr hoher Auflösung. Nun erhält dieser Service ein Update - und zwar ein wahrlich massives.

Umfang

Nicht weniger als 215 Terabyte an neuen Bildern bietet ab sofort die Birds-Eye-Ansicht von Bing Maps. Dies in unterschiedlichsten Regionen der Welt, insgesamt ist eine Fläche von 230.000 Quadratkilometern betroffen, rund ein Drittel davon erhält zum ersten mal solche Bilder, der Rest sind Aktualisierungen.

Update

in einem begleitenden Blog-Artikel streicht Microsoft einige der Highlights heraus, darunter etwa die Niagara-Fälle, die schwedische Hauptstadt Stockholm oder auch aktualisierte Aufnahmen von New York und Tokio. Erst vor kurzem hatte man ein ähnlich massives Update der eigenen Satelliten- und Überflugsaufnahmen veröffentlicht, damals sprach Microsoft von 165 Terabyte an neuen Daten. (red, derStandard.at, 19.07.12)

  • Bing Maps kann mit zahlreichen neuen Birds-Eye-View-Aufnahmen aufwarten, im Bild die Niagarafälle.
    foto: microsoft

    Bing Maps kann mit zahlreichen neuen Birds-Eye-View-Aufnahmen aufwarten, im Bild die Niagarafälle.

Share if you care.