YouTube-User können Gesichter in Videos unkenntlich machen

19. Juli 2012, 10:11
14 Postings

Portal verweist auf Zunahme von Filmen mit politischem Inhalt

Wer Filme auf dem Videoportal Youtube hochlädt, kann Gesichter darin künftig unkenntlich machen. Dies sei "mit nur einem Klick" möglich, teilte Youtube am Mittwoch mit. Youtube-Managerin Amanda Conway begründete die Funktion mit der neuen Rolle der Internetnutzer weltweit: "Sie produzieren Nachrichten und Videos zum Thema Menschenrechte." Youtube stelle ihnen daher die Werkzeuge zur Verfügung, die ihnen dabei helfen sollen. 

Gesichtserkennung noch nicht perfekt

Conway warnte, die neue Funktion sei noch nicht perfekt: Abhängig von Einstellung, Licht und der Qualität des Videos würden manchmal nicht alle Gesichter erkannt. Wer Gesichter unkenntlich mache, bekomme das Video aber zunächst noch einmal gezeigt und könne dann entscheiden, ob er es endgültig auf Youtube hochlade. 

Mehr Information als Unterhaltung

Laut einer vor wenigen Tagen veröffentlichten Studie des Pew-Forschungszentrums wird Youtube als Nachrichtenlieferant immer wichtiger. Während des Untersuchungszeitraums von 15 Monaten in den Jahren 2011 und 2012 hätten die Nutzer dort mehr Informationen gesucht als Unterhaltung. Youtube hoffe, dass die neue Funktion dazu beitrage, dass noch mehr Filme dort eingestellt werden, erklärte Conway. Dank der "visuellen Anonymität" könnten sich auch Menschen mitteilen, die dies sonst nicht wagen würden. 

Vier Milliarden Klicks täglich

Youtube gehört zum Internetkonzern Google. Nach Angaben des Konzerns werden jede Minute 72 Stunden Filmmaterial auf Youtube hochgeladen. Vier Milliarden Videos werden demnach jeden Tag angeklickt. (APA, 19.7.2012)

Links:

YouTube

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vier Milliarden Klicks pro Tag: YouTube ist mittlerweile mehr ein Nachrichten- als ein Unterhaltungsportal

Share if you care.