Beichler trifft doppelt gegen Hannover 96

Rückkehrer trifft für die Hertha im Testspiel - Dortmund kommt in Schwung - Gregoritsch scort für Hoffenheim

Köln - Hannover 96 steht noch viel Arbeit bevor. In der Vorbereitung auf die 50. Saison der Fußball-Bundesliga musste die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka am Mittwoch ein 0:4 (0:1) gegen Hertha BSC hinnehmen und blamierte sich fünf Tage nach dem 0:2 (0:1) gegen Drittligist Preußen Münster erneut. Klare Siege gelangen dagegen Meister Dortmund, Hoffenheim, Hamburg und Frankfurt. Düsseldorf wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis.

Hannover blieb im dritten Testspiel zum zweiten Mal ohne Torerfolg. Großen Anteil an der deutlichen Niederlage der Niedersachsen hatte Berlins Rückkehrer Daniel Beichler, der vor 3700 Zuschauern in Hildesheim doppelt traf (35./68). Die weiteren Tore für den Bundesliga-Absteiger erzielten 96-Profi Leon Andreasen (47./Eigentor) und Ronny per Elfmeter (89.).

Dortmund besser

Double-Gewinner Dortmund kommt langsam besser in Schwung. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp siegte beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt 4:0 (1:0). Vor 15.601 Zuschauern im Steigerwaldstadion brachte Neuzugang Julian Schieber dem BVB in der 14. Minute in Führung. Erik Durm (53.), Felipe Santana (72.) und Moritz Leitner (76./Foulelfmeter) erzielten die weiteren Treffer.

Vor 15.000 Zuschauern am Bieberer Berg gewann Bayer Leverkusen beim Drittligisten Kickers Offenbach mühelos 3:0 (3:0). Für die Werkself erzielten Karim Bellarabi (41.) und Stefan Kießling (45.), der auch ein Eigentor der Gastgeber in der 15. Minute erzwungen hatte, die Treffer. Bayer-Trainer Sami Hyypiä nutzte das Abschiedsspiel des OFC-Rekordtorschützen Suat Türker, um insgesamt 18 Akteuren Spielpraxis zu geben.

Gregoritsch trifft für Hoffenheim

1899 Hoffenheim schoss sich beim FV Wiesental regelrecht für die neue Saison warm. Das Team von Trainer Markus Babbel fertigte den Kreisligisten mit 10:1 (5:1) ab. Sven Schipplock traf für die Kraichgauer vor 2000 Zuschauern dreimal. Die weiteren Tore erzielten Kevin Volland (2), Ryan Babel, Sebastian Rudy sowie die Neuzugänge Joseph-Claude Gyau, Filip Malbasic und Michael Gregoritsch.

Ebenfalls erfolgreich war der Hamburger SV in seinem ersten Spiel im Rahmen des Trainingslagers in Südkorea. Gegen die zweite Mannschaft des FC Suwon setzte sich der HSV mit 6:0 (3:0) durch. Son Heung-Min traf in seiner Heimat doppelt, zudem waren Neuzugang Artjoms Rudnevs, Ivo Ilicevic, Tolgay Arslan und Robert Tesche erfolgreich.

Für den dritten Sieg im dritten Test nach der Sommerpause sorgte Aufsteiger Eintracht Frankfurt in Wehrheim. Der Rückkehrer setzte sich mit 10:0 (7:0) gegen Verbandsligist SG Anspach durch. Benjamin Köhler erzielte als erfolgreichster Torschütze fünf Treffer, außerdem waren die beiden Neuzugänge Olivier Occéan (2) und Stefano Celozzi sowie Rob Friend und Mohamadou Idrissou erfolgreich.

Schlechter läuft es bislang für Rückkehrer Fortuna Düsseldorf. Das Team von Trainer Norbert Meier unterlag dem 20-maligen griechischen Meister Panathinaikos Athen in Bischofshofen 0:1 (0:1). Das Tor des Tages erzielte der Spanier Toché bereits in der 28. Minute. Am Sonntag hatte die Fortuna gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg im ersten Test mit 0:2 verloren. (SID, 18.7.2012)

Share if you care