Europas schnellster Rechner wird mit warmem Wasser gekühlt

18. Juli 2012, 15:47
  • Kaltes Wasser
    foto: apa/dpa

    Kaltes Wasser

Braucht 500 Quadratmeter Platz, wiegt 100 Tonnen - Ab Freitag in Betrieb

Er braucht 500 Quadratmeter Platz, wiegt 100 Tonnen und hat eine Spitzenleistung von drei Petaflops: Europas schnellster Superrechner am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München schafft pro Sekunde drei Billiarden Rechenschritte. Weltweit rangiert er auf Rang vier. SuperMUC wird am Freitag in Betrieb genommen.

Nägel mit einem Millimeter Kopfdurchmesser

IBM verglich die Leistung des Computers mit der kaum vorstellbaren Situation, dass drei Milliarden Menschen mit Taschenrechnern jeweils eine Million Berechnungen pro Sekunde ausführen. Einen anderen Vergleich für die gigantische Kapazität gab der LRZ-Direktoriumsvorsitzende Arndt Bode: "Wenn man eine Maschine hätte, die Nägel mit einem Millimeter Kopfdurchmesser einschlägt, könnte diese Maschine die Welt in einer Sekunde 70.000 Mal umrunden."

Forscher aus 24 Ländern Europas werden die neue IBM-Anlage nutzen. Über die Zulassung entscheidet ein internationales Gremium. "Die Simulation hat sich neben der Theoriebildung und dem Experiment als dritte Säule der Wissenschaft etabliert", so Schavan. "Höchstleistungsrechnen hat damit die Art des Forschens verändert und die Entwicklung von Produkten vereinfacht."

Klimaveränderungen

Supercomputer berechnen Klimaveränderungen, Auswirkungen von Katastrophen wie Erdbeben oder Modelle zu den Bewegungen unter der Erdkruste. Sie können darstellen, was im Weltall nach dem Urknall geschah. Die Theorie über dunkle Materie und dunkle Energie im All ließ sich nur mit ihrer Hilfe untermauern.

Auch Gensequenzen oder hochkomplexe Protein-Strukturen werden erforscht, bedeutsam bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson. Die Funktionsweise von Organen wie der Lunge kann minuziös nachempfunden werden - ein Schritt, um etwa Schädigungen bei der Beatmung schwer kranker Patienten zu vermeiden. In der Verkehrstechnik arbeiten Forscher und Hersteller zusammen, um leisere Flugzeugturbinen zu entwickeln. Und beim Auto wird laut Bode fast alles simuliert von der Spritreduktion bis zu Klimaanlagen, die bei den Fahrgästen kein Zuggefühl produzieren.

"Die Chips laufen noch korrekt bei 70 oder 80 Grad"

Mit einer ungewöhnlichen Methode spart der neue Rechner viel Energie: SuperMUC wird mit rund 40 Grad warmem Wasser gekühlt. "Die Chips laufen noch korrekt bei 70 oder 80 Grad", erklärte Bode. "Wegen der höheren Wärmekapazität führt Wasser die Wärme besser ab als Luft." Während klassische Rechenzentren 50 bis 100 Prozent ihres Energiebedarfs zusätzlich für die Kühlung brauchen, sind es beim SuperMUC zehn bis maximal 20 Prozent zusätzlich. 850.000 Euro Energiekosten sollen so pro Jahr gespart werden. (APA/dpa, 18.07. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 37
1 2
Kosten

Wenn 850.000 Euro Energiekosten pro Jahr gespart werden, was sind dann die tatsächlichen Energiekosten?

Na, mach ma mal a worst case scenario.

Probieren wirs mal vollkommen humorlos:

850.000 Euro ,1
x 1
-------------------
x/850k=1/,1 -> x=850k/,1 = 8,5 Mio

Ersparnis = 8,5 Mio - 850k = 7,65Mio / Jahr

Gesamtbedarf eines "normalen" RZ:
8,5 Mio *2 = 17 Mio / Jahr Energiekosten.

http://www.lrz.de/services/... wer_usage/

5.195,359 kWh/Tag*365=1896306,035/Jahr
bei € 0.065/kWh sin das € 123.260 ?
Kommt mir wenig vor.

Hoppala.

RTFM. Mea culpa, hoffe, IBM geht jetzt nicht in den Konkurs. D*mned Mathe. Mein Kind hats gerechnet.

850k ,9
x 1
-----------
x/850k=1/,9 -> x=850/,9 = 944k

Gesamtverbrauch = 1,89 Mio/Jahr
Ersparnis von 850k nicht eingerechnet.

Ich geb zu, ich habs beim ersten Mal ned ordentlich gelesen, weil ich zu faul war, um zu Ende zu lesen.

Irgendwie ist da trotzdem noch a 10er Potenz dazwischen.

Haben Sie die Netzgebühren berücksichtigt? Die sind (zumindest in Wien) ziemlich hoch ...

Anderenfalls könnt ich mir vorstellen, dass der Mucie noch nicht auf Volllast läuft.

Tja. Hab auch schon drüber reflektiert. 17 Mio für Strom, also rund ne viertel Milliarde in harten Schilling, ist auch im Zuge der Währungskrise recht viel. Keine Ahnung, wieviel ein RZ braucht. Von Google gabs mal ne Meldung, wieviel die insgesamt brauchen, das ist aber eine eher nicht in den Vergleich zu ziehende Aussage.

Vielleicht hab ich mich auch verrechnet und die Angaben aus der Zeitungsmeldung falsch interpretiert, oder meine Schlußrechnung ist falsch.

Jedenfalls, Sie haben recht. Es scheint so, als wäre die Ersparnis höher als die Energiekosten, selbst mal zwei gerechnet.

Die bekommen ja noch richtig Geld zurück, wenns stimmt ...

1 Nagel/mm mit 70.000 Erdumläufen/s.
1 Erdumlauf entspricht 4*10^5 Fußballfeldern.

Damit das ganze ein wenig Greifbarer wird:
7*10^4*4*10^5=28*10^9 FBF/s
Das sind wiederum ca. 28*10^8 FBF/Wimpernschlag. Was soviel bedeutet wie dass pro Wimpernschlag 77,7*10^6 EM Gruppenphasen (36 Spiele) ausgetragen werden könnten ohne ein Feld zweimal zu bespielen.

"[...]drei Milliarden Menschen mit Taschenrechnern jeweils eine Million Berechnungen pro Sekunde ausführen."

und was ist das in fussballfeldern oder badewannen? ;)

wow

die nägel-maschine bewegt sich mit Überlichtgeschwindigkeit.

Kann da kein schwarzes Loch entstehen?

Oder gibt es die Maschine gar nicht?

ich fragte mich schon, wann das thema untergang der welt, universums-stulp oder large hadron collider kommt.

"Wenn man eine Maschine hätte, die Nägel mit einem Millimeter Kopfdurchmesser einschlägt, könnte diese Maschine die Welt in einer Sekunde 70.000 Mal umrunden."

Ich steh da grad echt auf der Leitung, kann mir das wer erklären? :D

Cooles Video - bin trotzdem so schlau wie vorher :D

Oida!

Badewannen, Fußballfelder, Taschenrechner, Nagelmaschinen.

Was kommt als nächstes?

Nein... nicht sagen, ich wills nicht wissen.

oida, was geht ab?

auf dem würd ich gerne pi berechnen

"Wenn man eine Maschine hätte, die Nägel mit einem Millimeter Kopfdurchmesser einschlägt, könnte diese Maschine die Welt in einer Sekunde 70.000 Mal umrunden."

Wenn ich Badewannen mit einen Millimeter hätte, könnte ich 70.000 Fußballfelder....

Achso, Aha, Interessant.

der beweis...

...vor zwei tagen hat der rechner sich noch durch die tour de france genagelt und es hat ihn tatsächlich niemand gesehen.

Danke für das Foto.

Samt Untertitelung.

Keine Kondenswasserprobleme

Mit 40 Grad warmem Wasser hat man auch keinerlei Kondenswasserproblem, was sicher auch nicht ganz unwichtig ist.

Was ist die Rechenleistung pro Watt?

Das waere ein Vergleich der verstaendlich und relevant ist.

Der sinn von den Warmwasserkühlungen ist also einfach, dass die betriebstemperatur der Chips höher ist und deshalb wärmeres Wasser zur Kühlung eingesetzt werden kann?

Interessante Entwicklung:

Nach früher 5 (=1%), laufen inzwischen (Stand Juni 2012) nur mehr 2 (=0,4%) der weltweit schnellsten 500 Supercomputer unter Windows.
Und dafür über 92% unter Linux... :oD

Siehe http://top500.org
Der oben genannte findet sich (wie auch im Artikel erwähnt) auf Platz 4.

Posting 1 bis 25 von 37
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.