Einheitswerte: Mehrheitlich höher

17. Juli 2012, 16:00
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern drei -verlierer und ein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BKS Bank Vorzüge mit 650 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Ottakringer Vorzüge mit plus 23,07 Prozent auf 50,47 Euro (390 Aktien), Miba Vorzüge Kat. B mit plus 1,32 Prozent auf 223,00 Euro (35 Aktien) und Wiener Privatbank SE mit plus 0,67 Prozent auf 7,55 Euro (80 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 9,88 Prozent auf 7,30 Euro (170 Aktien), S&T mit minus 1,91 Prozent auf 2,05 Euro (360 Aktien) und ECO Business mit minus 1,78 Prozent auf 4,42 Euro (57 Aktien).

Im Segment mid market rutschten Binder+Co um 6,79 Prozent ins Minus auf 26,10 Euro (800 Stück). KTM gaben 1,61 Prozent auf 42,90 Euro (681 Stück) nach. Head notierten unverändert bei 1,20 Euro (7.870 Stück). (APA, 18.7.2012)

Share if you care.