Modehunde im Wandel der Zeit

Ansichtssache31. Juli 2012, 10:24
198 Postings

Bei der Anschaffung eines Hundes sollte der Charakter und nicht die Mode entscheidend sein. Dennoch gibt es immer wieder Trends

Bild 1 von 12

Populäre Filme, Werbung oder Prominente lösen manchmal eine Modewelle in Sachen Hund aus. Eine kleine Rundschau mit einigen Beispielen aus den vergangenen 70 Jahre zeigt, wie schnell sich Trends ändern. Das zeigt, dass man bei der Wahl des "besten Freundes des Menschen" sich eher am Charakter, als an der Mode orientieren sollte. Die plötzliche Beliebtheit bringt vielen Hunderassen Nachteile: Tiere werden dann unseriös vermehrt, um möglichst hohen Profit zu machen. Oft sind diese Welpen krank und werden deshalb ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben.

Einer der ersten Modehunde war der Collie - ausgelöst durch die Lassie-Filmreihe ab den frühen 1940er Jahren. Ursprünglich zum Hüten von Schafen gezüchtet, kann das Auftreten der Collies bis in das 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden.

weiter ›
Share if you care.