Olympia: BBC erwarb TV-Rechte für Olympia bis 2020

18. Juli 2012, 12:34
1 Posting

BBC erhielt die exklusiven Rechte für Fernsehen, Internet und mobile Dienste

Wien (APA) - Die BBC hat die britischen TV-Rechte an den Olympischen Spielen 2014 (Sotschi/Winter), 2016 (Rio de Janeiro/Sommer), 2018 (Pyeongchang/Winter) und 2020 (Ort noch offen/Sommer) erworben. Das gab das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag in einer Presseaussendung bekannt. BBC erhielt die exklusiven Rechte für Fernsehen, Internet und mobile Dienste.

Das IOC hat inklusive der bevorstehenden Spiele in London die TV-Rechte für Europa stets an die EBU vergeben, der auch der ORF angehört. Im Vorjahr hat das IOC allerdings das Angebot für die nächsten Olympischen Spielen abgelehnt und Einzelverhandlungen in Europa angekündigt. Als erster großer europäischer Markt wurden nun die Rechte für Großbritannien vergeben. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Die Rechte an den nächsten vier Olympischen Spielen für den US-Markt sind bereits an NBC vergeben worden. Der US-Sender zahlt dafür 4,382 Mrd. US-Dollar (3,6 Mrd. Euro). (APA, 18.7.2012)

Share if you care.