Tech-Blogger blamieren sich beim Auspacken des Google-Tablets

18. Juli 2012, 12:37
  • Scheren, Messer und Fingernägel müssen beim Auspacken des Nexus 7 herhalten.
    screenshot: derstandard.at

    Scheren, Messer und Fingernägel müssen beim Auspacken des Nexus 7 herhalten.

Zwei Klebebänder führen zu peinlichen Situationen

Unboxing-Videos gibt es mindestens so lange, wie es Gadgets gibt. Meistens werden sie von technikaffinen Bloggern gemacht und von ungeduldigen Konsumenten angesehen, um die Vorfreude auf ein Gerät noch zu steigern. Wie Meedia allerdings nun berichtet, scheinen einige Tech-Blogger und Youtube-Kanalbetreiber bei Unboxing-Videos des Google-Tablets Nexus 7 Probleme gehabt zu haben. Grund dafür sind zwei Klebebandstreifen an der Seite der Verpackung, wie man sie von anderen Produkten kennt.

Fast 800.000 Views in drei Tagen

Auf Youtube wurde bereits eine Compilation aller gescheiterten Versuche veröffentlicht, die technikbegeisterte Menschen beim Auspacken von Googles neuestem Tablet zeigen. Untermalt mit fröhlicher klassischer Musik, ist das Video innerhalb kurzer Zeit zu einem Hit geworden. 766.000 Views erzielte das Video innerhalb der ersten drei Tage.

Nexus 7 im Test

Der WebStandard hat das Nexus 7 Tablet bereits unter die Lupe genommen. Der Test findet sich hier: Googles 200-Dollar-Tablet glänzt im Test.

Video:

 

(iw, derStandard.at, 18.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 218
1 2 3 4 5

Awww!
... allerdings muss man sagen, dass man sogar am Anfang vom Video sieht, dass die Klebestreifen ein bisschen reflektieren, ergo sie also gut sichtbar sind. Wer schonmal IRGENDWAS mit solchen Klebestreifen dran ausgepackt hat weiß doch, dass es schneller geht sie einfach durchzuschneiden.

Früher hat das Fernsehen für die Verdummung gesorgt, heute sinds die unzähligen Experten-TechBlogs

Das war kein weißes Messer,

sondern die Einlage eines Hemdkragens. ;-)

Ist wirklich etwas peinlich, wenn man unfähig ist, zwei Klebebänder abzulösen/durchzuschneiden...
Obwohl, der mit dem kleinem weißen (Plastik-)Messer, oder was auch immer das sein soll, ist auch schon wieder amüsant.

Weit sind wir gekommen,

jetzt braucht man bald Dokus zum Öffnen einer Schachtel...

herrje ist das wirklich so schwer?

Die Verpacker sind schuld - schreiben manche hier im Forum - dabei ist das doch bei vielen Geräten so ... einfach einen spitzen Gegenstand nehmen (auch Kulli geht) und auf das Blastik einstechen - nicht versuchen von der Seite her es zu durchtrennen ... aber ganz einfach ist es, wenn man eine Schere bei der Hand hat ... die sollte eigentlich in jedem Haushalt/Büro zu finden sein ....

Ein wirklich durchdachtes Produkt!

gute werbung

Traurig,

aber lustig!

Da hat sicher Apple ein Patent für Schachteln die man leicht öffnen kann angemeldet, und anderen untersagt so etwas anzubieten.

nicht die blogger

blamieren sich, das tun die Verpacker. Es gibt weissgott genug Verpackungen, die extrem übel designed sind und die nur mit übler Gewalt aufgehen. Kennt jemand die USB-Stick-Verpackungen?

bei kleinen artikeln wie usb sticks ist das gewollt soweit ich weiss

damit man nicht im geschäft den artikel leicht aus der verpackung kriegt und einsackeln kann

So toll, ich schaus mir gleich nochmal an!!

Sauwitzig!!

Genial!!

Daran erinnere ich mich auch noch gerne - habe das damals live im TV gesehen! Echt genial - thx für den Link!!!

yesss

als Kind hab ich immer gedacht, ich sei unfähig, aber das Design der Packungen war einfach *fail*

Das ist einfach Werbung, sonst gar nix...

...und so leicht erreicht man dann 800.000 views innerhalb kürzester Zeit.

Aber geh.

manche sind einfach leicht unterhaltbar...

Ist doch gut so! Besser als wenn alle nur wie 10 tage regenwetter dreinschauen.

Google: siehe Artikel

Apple: Tech-Blooger euphorisieren sich beim Auspacken des Apple-Tablets.

Zwei Klebebänder führen zu Jubelschreien.

Dafür haben die Nicht-Apfel-User mehr für ihr Geld.

Aber wer gern mehr für weniger zahlen will, kann ja gerne ein Apferl kaufen.

Naja, zu mehr sind Apple User auch nicht in der Lage!

hmmm... wer ist wohl schuld?

Der, der so eine Verpackung kreiert?
Der, der mit der Verpackung überfordert ist?

Fragen über Fragen und trotzdem sind Antworten darauf entbehrlich.

Posting 1 bis 25 von 218
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.