ORF unterstützt acht neue Kinoprojekte mit 2,5 Millionen Euro

18. Juli 2012, 11:54
3 Postings

Im Rahmen des Film/Fernsehabkommens - Schauspieldebüt von Geiger David Garrett - Neue Arbeiten von Michael Glawogger und Andreas Prochaska

Im Rahmen des Film/Fernsehabkommens unterstützt der ORF acht neue Kinoprojekte mit insgesamt 2,5 Mio. Euro. Die vier Spiel- und vier Dokumentarfilme wurden aus 22 Einreichungen ausgewählt, wie es in einer ORF-Aussendung heißt. Darunter finden sich David Garretts Schauspieldebüt als Niccolo Paganini (unter Beteiligung der DOR Film), ein Alpenwestern von Andreas Prochaska ("Das finstere Tal"), ein "globaler Dokumentarfilm" von Michael Glawogger oder eine Neufassung von "Im weißen Rössl".

Diana Amft und Fritz Karl stehen in dem zeitgenössischen Wolfgangsee-Remake von Christian Theede vor der Kamera, Hilde Dalik und Michael Ostrowski spielen in einem komödiantischen Debüt von Andreas Schmied ("Die Werkstürmer"). Neben einer neuen Doku über die Kinder- und Jugendpsychiatrie im Landesklinikum Tulln von Constantin Wulff, entsteht auch eine über Begegnungen von Wienern mit Schubert (von Bruno Moll) sowie eine Mutter-Tochter-Studie namens "Projekt: Superwoman" von Barbara Caspar. (APA, 18.7.2012)

Share if you care.