Hans-Georg Maaßen neuer Chef des deutschen Inlands-Geheimdienstes

18. Juli 2012, 11:12
2 Postings

Vorgänger Fromm ging nach Affäre um Neonazi-Morde vorzeitig in Pension

Berlin - Die deutsche Regierung hat den Terrorismus-Experten Hans-Georg Maaßen am Mittwoch zum neuen Chef des Inlands-Geheimdienstes berufen. Er löst an der Spitze des Verfassungsschutzes Heinz Fromm ab. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Regierungskreisen erfuhr, beschloss das Kabinett die Ernennung Maaßens. Dieser war bisher Unterabteilungsleiter im deutschen Innenministerium. Er folgt am 1. August auf Fromm. Dieser hatte im Zusammenhang mit Pannen bei den Ermittlungen wegen der Neonazi-Morde um seine vorzeitige Pensionierung ersucht. Dabei ging es insbesondere auch um die Vernichtung von Unterlagen in seiner Behörde.

Der 64-jährige Fromm stand zwölf Jahre an der Spitze des Verfassungsschutzes. Er wird an diesem Mittwoch noch einmal zusammen mit Innenminister Hans-Peter Friedrich den Jahresbericht des Inlands-Geheimdienstes der Öffentlichkeit vorlegen. (APA, 18.7.2012)

Share if you care.