Polnischer Landwirtschaftsminister kündigt Rücktritt an

17. Juli 2012, 21:35
posten

Sawicki beteuert zugleich Unschuld in Korruptionsaffäre

Warschau - Der polnische Landwirtschaftsminister Marek Sawicki hat im Zusammenhang mit einer Korruptionsaffäre innerhalb seiner Bauernpartei (PSL) seinen Rücktritt angekündigt. Er werde am Mittwoch zurücktreten, sagte der Minister Journalisten am Dienstag und beteuerte zugleich seine Unschuld.

Polnische Medien hatten am Montag ein im Jänner mit versteckter Kamera aufgenommenes Gespräch zwischen dem Vorsitzenden der größten Bauerngewerkschaft KZRKiOR, Wladyslaw Serafin, und dem ehemaligen Chef der Nationalen Behörde des Agrarmarkts (ARR), Wladyslaw Lukasik, veröffentlicht. Darin erwähnte Lukasik, dass PSL-Mitglieder persönliche Vorteile aus Positionen in staatlichen Einrichtungen zogen. Sawicki forderte die polnischen Sonderdienste, die Staatsanwaltschaft, das Anti-Korruptionsbüro und die Medien auf, "die öffentlich verbreiteten Diffamierungen schnellstmöglich aufzuklären". (APA, 17.7.2012)

Share if you care.