Elle: Alexa Chung ist bestgekleidete Frau

Ansichtssache
18. Juli 2012, 11:56

Die 28-Jährige wird für ihre britische Coolness gelobt, Gwyneth Paltrow folgt an zweiter Stelle

Bild 1 von 12»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: jonathan short/ap/dapd

Die deutsche Ausgabe der Zeitschrift "Elle" kürte die Britin Alexa Chung zur bestangezogenen Frau der Welt.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 36
1 2

aber jetzt einmal unabhängig von rankings und so

sie haben da schon besonders vorteilhafte fotos ausgesucht *kicher*

who the f***

is alexa chung?

hat die einen sack reis umgeschmissen?

Der Zweck von Frauenkleidern ...

... ähnelt dem von Geschenkpapier: Neugier auf das was drinnen ist wecken und sich ohne Aufwand entfernen lassen.

Und dann über den Inhalt enttäuscht sein, oder?

Vogelscheuchen ...

Wenn ich mir ihre Beine so ansehe frage ich mich...

... wieviel Gramm wiegt dieses Klappergestell?

Nicht, dass ich auf Übergewicht stehe, ganz im Gegenteil, aber wenn sich diese Frau auszieht wird nicht viel übrigbleiben...

Nicht Fett, aber etwas Sport

würde ihr guttun. Muskeln braucht der Mensch.

Muss man das verstehen?
Ausserdem gibts nichts hässlicheres als die Kombi Busen + Rippen so wie auf Bild 4.

Bild 4 ist leider geil!

> Muss man das verstehen?

nein

> Ausserdem gibts nichts hässlicheres als die Kombi Busen + Rippen

also ich hab durchaus schon hässlicheres gesehen

wenn ich mich auch unabhängig davon bei bild 4 schon frage, wieso das stilvoll sein soll

aber eigentlich is' ma wurscht

also ...

... ich find das sexy

Ausserdem gibts nichts hässlicheres als die Kombi Busen + Rippen

Doch, imho die Paarung Neid und Missgunst...

Wenn das ein (schönes) Kleid sein soll auf Bild 4, dann weiß ich nicht... für eine Küchenschürze ist es allerdings etwas zu kurz

Sie scheinen einen pathologischen Hass auf junge, schlanke attraktive Frauen zu haben.

Holen Sie sich Hilfe...

Jung ist die paltrow aber nicht mehr und über den rest lässt sich streiten.

Eh.

Aber die Userin hat bei jedem Artikel in dem es um Aussehen und Schoenheit geht etwas an schlanken, schoenen Menschen, die auf ihr Aussehen achten auszusetzen.

Ach Quatsch. Ich finde es nur nicht schön und herzeigenswert, wenn bei einem Menschen die Haut über die Rippen spannt.

Wo ist die Schlank-Grenze ab der es für nicht mangelernährte unnatürlich wird?

spielt die rolle der marilyn, ist laut elle eine moderne jean seberg... will da wer das madl loshaben?

seit wann ist denn Mode keine Geschmacksache mehr, sondern objektiv messbar?

seit wann ist denn Mode keine Geschmacksache mehr, sondern objektiv messbar?

Mode war immer schon objektiv.
Stil ist subjektiv.

Was heißt eigentlich zweitbestangezogen auf englisch?

Second wardrobest? Claddest but one? Almost attired? Dresser-up?...oder gar Gwyneth Paltry?

Und wer bitte

ist die bestunbekleidete Frau?

die queen

...

die liste ist an biederkeit und langweile kaum zu übertreffen und der modische geschmack von mrs. guinness mag zwar extravagant, aber keinesfalls "best dress" sein.

Posting 1 bis 25 von 36
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.