Rekord-Staffelstart für "Liebesg'schichten und Heiratssachen"

  • Elizabeth T. Spira will wieder Menschen zusammenbringen.
    foto: orf/milenko badzic

    Elizabeth T. Spira will wieder Menschen zusammenbringen.

1,02 Millionen Österreicher sahen Spiras Auftaktsendung in ORF 2

Wien - Das Bedürfnis, anderen bei ihrer Suche nach der großen Liebe zuzuschauen, die Sehnsucht nach dem Happy End und vermutlich auch das schlechte Wetter haben Montagabend wieder einmal rekordverdächtig viele Menschen in die Arme des ORF getrieben: 1,02 Millionen Österreicher schalteten die erste Folge der neuen "Liebesg'schichten und Heiratssachen"-Staffel auf ORF 2 ein, um zu sehen, was die Kandidaten der vergangenen Staffel im letzten Jahr erlebt haben.

Laut einer ORF-Aussendung vom Dienstag war das die reichweitenstärkste Auftaktsendung seit Beginn des Formats vor 16 Jahren. "Mit den 'Liebesg'schichten' gelingt es Elizabeth T. Spira seit mehr als 15 Jahren, die Liebeswelten der Österreicherinnen und Österreicher abzubilden", freute sich denn auch ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Spira habe die einzigartige Gabe, "uns tief in die Leben der Menschen von nebenan eintauchen zu lassen". Mit dem Auftakt der 16. Staffel einen neuen Rekord zu brechen, sei "etwas absolut nicht Alltägliches", so Zechner, die Spira und ihrem Team zu diesem Erfolg gratulierte. (APA, 17.7.2012)

Share if you care
18 Postings

Also ich finde an der Sendung überhaupt nichts Boshaftes. Es gibt zwar schon Momente, in denen man sich denkt, wieso sich solche Leute bewerben, aber es ist auch sehr rührend. Vor allem werden hier keine Leute verspottet.

Naja, der hawaiianische Liebestanz war schon zum Fremdschämen

aber es gibt halt auch solche Menschen und ich finde es immer schön, dass auch diese Töpfe einen Deckel finden

nein, überhaupt nicht. mir fällt absolut keine person bzw. fernsehsendung ein, in der personen mehr blosgestellt werden wie von der spira.
im vergleich zu ihr ist saturday night fever, oder die sendung wo männer in thailand/russland/.. sich eine frau kaufen, höchste qualitätssendungen wo die teilnehmer ohne komplett blamiert und blosgestellt zu werden rüberkommen.

Dann schauen's mal eine Folge "Frauentausch", da wird mit Kommentaren aus dem Off gearbeitet, die teils offen, teils unterschwellig einfach nur gehässig sind mit dem Ziel, die Leute zu blamieren - wobei man auch sagen muss, dass viele der Teilnehmer das auch ohne Hilfe vom Sender schaffen, das Blamieren.

sicher nicht.

da haben sie mit dem wort "bloßstellen" nicht nur rechtschreib- sondern auch verständnisprobleme.

lieb war die ferrarifahrende männerwechslerin manuela, die am schluß die seiten gewechselt hat und pinocchio geheiratet hat.

.... aber der Satz ist Kult geworden, wenn die Spira mit guturalem Unterton fragt:

" ...... und was halten Sie von der Liiiiiebe?"

Fremdschämen, so hart am Limit, dass man oft gar nicht mehr hinschauen kann.
Warum ichs trotzdem schau? Vielleicht verirrt sich ja doch mal ein/e hübsche/r Person dorthin ;)

E.T. Spira nimmt späte sehr subtile Rache an den Österreichern. Verdient habens sie's ja. Eigentlich ist's ein Blick in den Spiegel aber weil's so gut gemacht ist glauben sie immer noch es ist ein Blick aus dem Fenster.......

Ein Blick in den Menschen-Zoo.

.. kein wunder, dauernd hört man nur krise, krise. die leut wolln auch ein bissl eine heile welt.

Heile Welt? Das was man in dieser Sendung sieht ist erst recht ein Grund auszuwandern.

Warum? Menschen mit bedauernswerter Vergangenheit und manchmal furchtbaren Erfahrungen suchen einen Weg aus der Einsamkeit.

Ein Grund zum Auswandern? Oder vielleicht eher ein Grund, über sein eigenes privilegiertes Leben nachzudenken?

zuerst einmal ein

herzliches

aaaaallloooooaaaaaaahhh

allen standard lesern

:-)

... und Küsschen!

jedem das seine aber

ORF2 ist bei mir gelöscht =)

ORF2 ist bei mir gelöscht

Imho schade um den Kulturmontag. Der dieswöchige mit Themenschwerpunkt London war sehr unterhaltsam.
Und gaaanz, ganz schade um den "Lewis". Grandiose britische Krimiserie. Leider hab ich bei der letzten Folge 2x! (in Worten: zwei mal Ausrufungszeichen) den Schluss der Folge verpasst, weil ich eingeschlafen bin und jetzt weiß ich nicht wer der Mörder war. Oder die Mörderin.

;-)

bleibt dir ja noch immer der 1er, das sollte reichen.

jo mei

was kuscheliges an einem regnerischen, kalten winterabend.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.