Lana Del Rey ist neues H&M-Testimonial

Unternehmen gab den Werbedeal mit der US-Sängerin via Twitter bekannt

H&M hat ein neues Testimonial für die Herbstkampagne. US-Sängerin Lana Del Rey übernimmt dieses Job, bestätigte H&M am Dienstag.

Der Textilkonzern gab den Werbedeal via Twitter bekannt: "We're happy to confirm that is the face of H&M's autumn campaign!", heißt es dort. (red, derStandard.at, 17.7.2012)

Share if you care
19 Postings

das Job?

Schön auch der Text unter dem Foto!

"Aktuelle Jobs finden Sie auf derStandard.at/Karriere"

:)

Künstliche Schönheit, aber Schönheit.

Sie scheangelt!

find ich super! da hört man sie wenigstens nicht!

diese trällernde depressivmaus

ist auch besser anzuschauen als anzuhören.

trällernde deprimaus...

made my day ;) Danke für diese mehr als nur zutreffende Beschreibung - für jeden der englische Texte versteht, ist es einfach nur eine Ohrenqual wie diese Frau herumjammert wie böse doch alles ist und wie traurig usw usw....

Von all den Megahypes der letzten Jahre (von Adele bis Rihanna, von Lady Gaga bis Katy Perry) ist das absolut der erträglichste. Die hat einen recht guten Stil, manche Lieder sind aber substanzlos.

waaa! ich bin kein fan von einer dieser damen, aber katy perry im selben satz wie etwa adele zu nennen? adele sollte sie verklagen. katy perry ist ja klassischer substanzloser kaugummi-pop mit billigem empörungsgestus verpackt. da kotzt man ja zuckerlrosa. ;)

OK, für Adele gilt vielleicht nicht das, was für Katy Perry gilt. So besonders aber, wie viele tun, ist sie dann doch nicht. Ein paar Lieder fand ich ganz gut, die beiden Alben haben aber auch viele Ausfälle.

ja, die käthe ist zumindest pop in der destillierten form (also zuckerlrosa mit kariesgefahr).
die lana ist da mehr so "schade aber toll" - was im endeffekt bedeuten soll, dass das zweite album floppen wird und somit gibt es ein one-hit-wonder mehr.
freu mich schon auf die tollen motto-shows in den 2030er jahren wo die lana noch immer ihre "natürlichen lippen" im botox-face haben wird.

und sie sehen sicher fernsehgarten und hören volksrocker gabalier? weil da ist alles heppi-peppi!

live

ist diese "sängerin" für alle ohren eine zumutung, egal, was sie sonst hören. außer vll für jene, die gar kein musikalisches gehör haben.

Wo hast du die schon live gesehen?

mehrfach auf youtube nachzusehen:

bei jools holland,
bei "the voice" (try tomjones international o.ä.)
(auf zdf kultur) beim isle of wight festival
ua.
jedesmal grottenschlecht und nicht selten auch so kommentiert.
sorry, if you like her.

Naja

Ist relativ sie singt live und macht ein paar Fehler, aber grottenschlecht würd ich was anderes nennen.

nach meinem geschmack schon,

aber wem sie gefällt, der soll sie anhören, anschauen, ich hab kein problem damit, solange ich nicht gezwungen werde ...

Im Makel...

...liegt die Schönheit!

...

hier sieht man eher genau, was passiert wenn White Trash zu Geld kommt... Gleich wird alles ummodeliert wie an einer Plastikpuppe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.