Anleihen-Rückkauf beschert ÖVAG Buchgewinn

17. Juli 2012, 10:50
posten

236 von 300 Mio. Hybridanleihen wurden zurückgekauft

Die Österreichische Volksbanken-AG (ÖVAG) konnte mit dem Rückkauf von Hybridanleihen einen Buchgewinn von 130 Mio. Euro machen. Von den insgesamt 300 Mio. Euro begebenen Hybridanleihen - 250 Mio. von der ÖVAG und 50 Mio. von der Investkredit - konnten 236 Mio. Euro zurückgekauft werden. Das entspricht einer Rückkaufquote von knapp 79 Prozent. Dieses Ergebnis sei "sehr zufriedenstellend", teilte die ÖVAG am Dienstag mit.

Nach Abzug der Anlegerentschädigung für die Zustimmung zu Adaptierungen der Emissionsbedingungen und Kosten für die Auflösung von Zinsabsicherungen verbleibe der ÖVAG ein Buchgewinn von 130 Mio. Euro, der direkt dem Eigenkapital zuzurechnen sei, so die Bank.

Der Rückkauf von Hybridanleihen zählt laut der Restrukturierungsvereinbarung zu den notwendigen Eigenleistungen der Bank als Voraussetzung für die nachhaltig positive Entwicklung. Anleiheinhaber sind dazu am 22. Mai eingeladen worden. (APA, 17.7.2012)

Share if you care.