Fischer erstmals 2012 in zweiter ATP-Runde

Nach Zwei-Satz-Sieg über Ehrat nun aber gegen Tipsarevic

Gstaad - Martin Fischer hat am Montag in Gstaad nicht ganz unerwartet erstmals in diesem Jahr die zweite Runde eines ATP-Turniers erreicht. Der Vorarlberger setzte sich gegen den nur dank einer Wildcard angetretenen Schweizer Sandro Ehrat nach 75 Minuten 6:2,6:4 durch. Qualifikant Fischer liegt im Ranking 182 Plätze vor dem Schweizer.

Im Achtelfinale steht der Dornbirner allerdings vor einer wohl zu hohen Hürde: Mit Janko Tipsarevic aus Serbien steht Fischer nicht nur der frisch gebackene Stuttgart-Sieger, sondern auch die Nummer 8 der Weltrangliste gegenüber. Tipsarevic hatte in der ersten Runde ein Freilos. (APA; 16.4.2012)

  • Martin Fischer trifft auf Janko Tipsarevic.
    foto: apa/epa/schneider

    Martin Fischer trifft auf Janko Tipsarevic.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.