Wrack des einst eleganten Postdampfers "Rex" gefunden

16. Juli 2012, 15:57
4 Postings

Vor 112 Jahren war das Schiff in der Ostsee auf Grund gelaufen

Einst pendelte Schwedens größter und elegantester Postdampfer "Rex", 1897 gebaut, zwischen Sassnitz und Trelleborg. In der Sturmnacht zum 27. Februar 1900 lief das Schiff nur 200 Meter vom Strand entfernt vor Lome bei Rügen auf Grund. Sechs Menschen kamen ums Leben, als das erste zu Wasser gelassene Beiboot kenterte. Der Rest der Passagiere und Besatzung konnte gerettet werden.

Nun wurden die Wrack-Überreste von Forschungstauchern des Rostocker Vereins Archaeomare und des Meeresmuseums Stralsund gefunden, wie deutsche Medien Montag Nachmittag berichteten. Dem Erfolg waren intensive Recherchen vorausgegangen.

In weniger als drei Metern Tiefe sind die Überreste des einst legendären Schiffs gefunden worden. Vom seinerzeit abgewrackten Schiff sei aber nicht mehr viel übrig: Reste der etwa 30 Meter langen eisernen Rumpfschale sowie Bleirohre, Messingbeschläge der einst teuren Ausstattung und zerbrochene Schiffsfenster haben die Taucher "Welt Online" zufolge entdeckt. (red, derStandard.at, 16.7.2012)


Link
Welt Online: Taucher finden Wrack des legendären Dampfers "Rex" (mit Foto und ausführlichen Informationen)

  • Das Wrack des Dampfers "Rex" wurde vor Lohme gefunden.
    foto: derstandard.at/stepmap

    Das Wrack des Dampfers "Rex" wurde vor Lohme gefunden.

Share if you care.