Dating-Seite "Shag a Gamer" will Geeks Sex-Kontakte vermitteln

  • Artikelbild
    foto: screenshot

Betreiber: "Mitglieder, die die Plattform nutzen, wissen so genau, woran sie sind"

Die Betreiber der Dating-Seite "Date a Gamer" haben eine neue Webseite für Großbritannien online gebracht, die Spielern und Spielern Sexualpartner vermitteln soll. "Shag a Gamer" ist dem Namen nach nicht für Beziehungssuchende gedacht, sondern "füllt die Lücke für 'geile Geeks' die sich online nach Sex umsehen" - heißt es in der Beschreibung.

In die Offensive

Laut Betreiber Tom Thurlow habe man sich für die offensive Werber-Plattform entschieden, da auch die Verkupplungsseite "Date a Gamer" hauptsächlich für Sex-Kontakte und nicht für ernste Beziehungen genutzt wurde. "Das hat uns auf die Idee gebracht, dass wir mit arrangierten Treffen für Geeks und Gamer, die über 18 Jahre alt sind, Leuten helfen könnten, die sich unwohl in sozialen Situationen fühlen und dennoch jemanden für Geschlechtsverkehr finden wollen.", zitiert Eurogamer Thurlow.

"Wird für Kopfschütteln sorgen"

Dass das Konzept nicht nur auf Zuspruch in der Community stoßen wird, scheint Thurlow klar zu sein. Schließlich werden allerlei Klischees bedient. "Wir wissen, dass dieses Konzept für Kopfschütteln sorgen wird. Aber wir sind alle erwachsen und Mitglieder, die die Plattform nutzen, wissen so genau, woran sie sind.", sagt Thurlow. (red, derStandard.at, 17.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 69
1 2
GIRL = Guys in Real Life

Die meisten Mädels sind sowieso nur als Kerle unterwegs, einfach weil man davon ausgeht, das die meisten, die Spielen Kerle sind.
Und wehe das Mädel benutzt ein Mikrofon, dann entgleist die ganze Partie zu billigen Anmachsprüchen.
Die einzige Rettung bleibt dann zu sagen, man sei noch ein 10-jähriger Junge.

"..., die SPIELERN und SPIELERN SexualPARTNER vermitteln soll"

Das müsste dann doch "Date a Gaymer" heißen, oder?

Realität und kein Witz

Wer stockhetero ist, hat schon auf "normalen" derartigen Websites kaum Erfolg - wie soll das dann hier funktionieren, wenn es tatsächlich deutlich weniger Spielerinnen geben dürfte? Für schwule Kontakte hingegen gibt es auch schon genug andere Möglichkeiten, die noch dazu nichts kosten.

Ups, ich meine natürlich "Shag a Gaymer".

Is halt schön zu sehen, dass das Klischee vom sozial inkompetenten Zocker noch lebt.

Hoch lebe die soziale inkompetenz!

"Inkompetenz" ist etwas hart für das Fehlen einiger Urinstinkte zugunsten erweiterter kognitiver Ressourcen. :-)

sie meinen solche dinge wie schutz vor krankheit, gewalt und schlawienern?

Soziale inkompetenz....

Meinst du so "sozial" wie Fussball? Die eine Hälfte Hooligan die andere einfach nur betrunken und gröhlend?

Gamer haben lt. Statistik einen sehr hohen Bildungsstandard, und sind nicht sozial Inkompetent, sondern kennen oft keine Grenzen, Vereine, keine Hautfarbe und noch weniger Gewalt.

Das ist der Nerd-Stereotyp, der sich in den USA etabliert hat.

Und NUR in den USA. Europa tendiert jetzt leider auch in diese Richtung.
In Russland und Südkorea ist es total anders.
Und Brasilien, egal ob Spieler oder nicht, huahuahuahua.

Na habidehre was "die" alles nicht kennen.
Wirklich "ihr" kennt keine Hautfarbe? Mehr an die Sonne mit euch!
Keine Gewalt? Also alle "Du Opfer du!". Jedi sollt man sein.

Wird wohl sehr homosexuell werden, das ganze.

99,7 Prozent Männeranteil und die restlichen 0.3 Prozent sind nicht ganz sicher?

Braucht keiner

Die Gamer kriegen die Mädels auch so:

http://www.duelinganalogs.com/infograph... get-girls/

Geniale Idee

Die sollte auch von anderen Dating-Plattformen aufgegriffen werden. Ich habe zwei frustrierte Bekannte, die nach einigen Wochen entnervt aufgegeben haben weil sie jeder nur ins Bett zerren wollte. Wenn's dafür ein eigenes Portal gibt, dann geht's auf den Kuppelseiten vielleicht etwas seriöser zu.

Bestimmt.

Was mit den "Sexgames" auf dem C64 begonnen hat nimmt nun 25 Jahre später sein trauriges Ende ....

Was soll daran traurig sein?

Man sollten den Geeks besser Kontakte zu Psychologen vermitteln

Bin Gamer UND Psychologe. Na was jetzt? Ich sags dir gleich der Psychologe in mir ist wesentlich freakiger und geschmeckt hat er nicht gut.

wieso?

from geek to psy-nerd?

Gamer sind keine Geeks!

... denn wahre Geeks spielen mit der Konsole (und ich meine jetzt nicht Xbox und Konsorten) :D

.. echte geeks ..

... zocken Nethack und "würfeln" ;-)

geile Idee ;)

ich finde dieses klischee so toll^^ oft ist eher das gegenteil der fall, da klischee und abgrenzung gegen eine gruppe die eigentlichen zeichen für soziale unfähigkeit und verschlossenheit sind.

vielen ist das einfach zu blöd.

Posting 1 bis 25 von 69
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.