Zulieferer FACC baut Technologiezentrum im Innviertel

16. Juli 2012, 11:31
3 Postings

Spatenstich für "Knotenpunkt der weltweiten F&E-Aktivitäten" des Unternehmens, Fertigstellung 2013 geplant

Linz - Der Flugzeugteile-Zulieferer FACC baut in St. Martin (Bezirk Ried im Innkreis) ein Technologiezentrum und ein Engineering Test Center um 22 Mio. Euro. Die Erweiterung ist Teil eines insgesamt 54 Mio. Euro umfassenden Investitionsprogramms. Der Standort soll damit der "Knotenpunkt der weltweiten F&E-Aktivitäten" des Unternehmens werden, wie Vorstandsvorsitzender Walter Stephan zum Spatenstich am Montag erklärte. Die Fertigstellung ist für Juli 2013 geplant.

Das Technologiezentrum und das Engineering Test Center entstehen auf einem 50.500 Quadratmeter großen Grundstück, das an die bestehenden Werke 2 und 3 angrenzt. Damit werden am Standort St. Martin die Abteilung F&E sowie die Entwicklungsabteilungen der Divisionen Aerostructures, Engines & Nacelles und Interiors zusammengeführt und mit den Engineering-Niederlassungen in Wien, Bratislava und Shanghai vernetzt. In dem Komplex sollen 500 Mitarbeiter neue Materialien und Technologien erforschen, moderne Fertigungsprozesse entwickeln und im Engineering Test Center prüfen.

FACC, das seit Dezember 2009 ein unabhängiges Unternehmen im Rahmen der chinesischen AVIC (China Aeronautics Industries Group Corp.) ist, steigerte seinen Umsatz zuletzt im Geschäftsjahr 2011/12 um 31 Prozent auf einen Rekordwert von 355 Mio. Euro. Insgesamt beschäftigt der Zulieferer, der unter anderem Teile für den A380 von Airbus und die 737Max von Boeing herstellt, knapp 2.000 Mitarbeiter. (APA, 16.7.2012)

Share if you care.