iPad Mini, Nexus 7, Kindle Fire: 7-Zöller erobern Markt

16. Juli 2012, 10:25
28 Postings

iPod-Strategie mit verschiedenen Geräteformaten für Apples Tablet-Schiene

2010, kurz nach der Vorstellung des ersten iPads, erklärte der damalige Apple-CEO Steve Jobs, dass 7 Zoll große Tablets kaum zu mehr zu gebrauchen seien als damit am WC im Web zu surfen. Nun deutet alles darauf hin, dass man in Cupertino selbst ein kleineres Tablet vorbereitet. Die schärfste Konkurrenz kommt von Googles Nexus 7 und Amazons Kindle Fire. Der Herbst 2012 dürfte somit ganz im Zeichen der 7-Zoll-Tablets stehen.

iPad Mini so gut wie fix

Dass Apple ein kleineres iPad auf den Markt bringen will, scheint mittlerweile fix zu sein. Mehrere Medien wie Wall Street Journal, New York Times (NYT) oder Bloomberg haben unabhängig voneinander von Apples Plänen berichtet. Analyst Horace Dediu legte laut NYT zuletzt zwar nahe, dass es sich gar nicht um ein kleineres iPad, sondern einen größeren iPod Touch handeln könnte. Doch Apples Ziel dürfte klar sein: den günstigen Android-Tablets von Google und Amazon das Wasser abgraben.

Kleinere, günstigere Geräte

Google Nexus 7 ist seit letzter Woche in den USA um 199 US-Dollar erhältlich. Noch Ende des Monats soll Amazon die zweite Generation seines Kindle Fire vorstellen. Beide Tablets versuchen mit Android, kleineren Screens und vor allem niedrigeren Preisen Nutzer zu gewinnen, denen das iPad zu groß und zu teuer ist. Mit einem iPad Mini würde Apple diesen Plänen dazwischenfunken. Vor allem zum Lesen von E-Books und Zeitungen unterwegs sind 7-Zöller geeignet.

iPod-Weg

Nicht alle Beobachter sind sicher, ob diese Strategie aufgehen wird. Es wird befürchtet, dass ein kleineres Gerät Apples iPad-Marke verramschen könnte. Die NYT weist jedoch darauf hin, dass Apple die Strategie mit verschiedenen Geräteformaten schon beim iPod erfolgreich umgesetzt hat. Der Musik-Player ist aktuell in vier "Geschmacksrichtungen" erhältlich - vom iPod Shuffle ohne Display um 55 Euro bis zum iPod Classic mit 160 GB Speicherplatz um 239 Euro. Ähnliches könnte der Konzern auch für seine Tablet-Schiene planen, um am Markt konkurrenzfähig zu bleiben. (red, derStandard.at, 16.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nexus 7 und das iPad, das im Herbst in 7,85-Zoll-Variante auf den Markt kommen dürfte. Auch Amazons Kindle Fire soll neu aufgelegt werden.

Share if you care.